Wie gebe ich die Quellen Richtig an?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

In Word kannst du Bild- und Tabellenbezeichnungen einfügen. Diese bewirken, dass du zum Einen direkt unter dem Bild/der Tabelle eine lfd. Nummer hast (automatisch) und auch eine Beschreibung eingeben kannst (kurz) und zum Anderen, dass direkt ein Abbildungs- und Tabellenverzeichnis angelegt wird.

Sollte sich die Abbildung auf eine Quelle beziehen, MUSS diese mindestens mit einer lfd. Nummer oder einer Fußnote direkt unter der Abbildung erkenntlich sein. 

Du kannst entweder direkt auf der entspr. Seite die konkrete Quelle in der Fußnote angeben oder hinten bei den Quellen die Abbildungen mit Nr., Seitenzahl und Kurzbezeichnung und dahinter die Quellenangabe.

Ich favorisiere die direkte Nennung der Quelle mittels Fußnote auf der entspr. Seite. Auch, wenn diese sich ggf. wiederholt, empfinde ich das beim Lesen von wissenschaftlichen Arbeiten als übersichtlicher und professioneller. 

Kommentar von Nrathea
01.08.2016, 19:40

Oh. Ich sehe gerade, dass die Frage 6 Jahre alt ist :-)

0

Normalerweise müsstest du unter jedes Bild die Quelle angeben, aber die könntest du am Ende auch auf einer extra Seite angeben. Dann müsstest du aber darauf achten, dass die Bilder mit einem Namen beschriftet sind, zum Beispiel B1 (Bild 1); und du müsstes klarmachen welche Quelle zu welchem Bild zugeordnet ist.

Bsp.: Bildnachweis: http:/aaa:B1;http:/bbb:B2;..usw.

Die Tabellen stammen aus einem Buch und diese habe ich dann mit Excel nachgemacht.

Meinst du die Sache müsste dann in den Anhang ? Also nochmal die Tabellen in den Anhang einfügen und dann zu jedem Bild den Nachweis drunter schreiben ?

Was möchtest Du wissen?