Wie gebe ich dem hase die flüssige medizin noch ausser mit einer spritze ins maul?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hi LittleGirl,

mit der Spritze ins Mäulchen ist die sicherste Methode, denn so kommt garantiert die ganze Medizin im Kaninchen an, gerade wenn es Antibiotika sind, ist das sehr wichtig.

Sollte es zu sehr strampeln, legst du dazu ein Handtuch auf den Tisch, setzt das Kaninchen auf und schlägst die Seiten wieder unter das Tier, so dass es eng eingewickelt ist, dann (vorrausgesetz du bist Rechtshänder) fixierst du den Körper mit dem linken Unterarm gegen deine Brust, den Kopf mit der linken Hand und kannst mit der Rechten die Spritze in das Diastema (Raum ohne Zähne, links und rechts der Vorderzähne) schieben, dann langsam abdrücken.

Wenn du die Medizin mit Banane allerdings sicher rein bekommst, würde ich erst einmal auch bei dieser bleiben. Es bringt nix, wenn dein Kaninchen nach ein oder zwei Bissen auf einmal keine Lust mehr hat und nichts mehr anrührt, dann musst du etwas anderes anbieten und es kommt zu Dosisschwankungen.

Wenn ein Tier krank ist, geht sowas in Ordnung. Alternativ kannst du es mal mit einem kleinen Löffel Karottenbrei für Babies aus dem Glas probieren. Aber teste erst aus, ob das Kaninchen deiner Schwester diesen auch mag. Pastinakenbrei wäre auch eine Option.

LittleGirl1 30.12.2013, 15:48

Vielen Lieben Dank !!!!!!

0

Probier doch einfach anderes obst und Gemüse aus. Meine Hasen fressen für ihr Leben gerne Paprika. Vielleicht kannst du es damit versuchen :)

LittleGirl1 29.12.2013, 23:50

Okay ich versuchs mal :) Dankeschön :)

0

Jeden Tag ein kleines Stück Apfel, 1 cm, ist ok oder zumindest solange wie er krank ist. Tomate und Gurke geht ggf. auch wenn er das gern ist.

Was möchtest Du wissen?