Wie ganz einfach Krustenbraten zubereiten?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Am Besten ist eine Lende mit Schwarte, weil das Fleisch selbst total mager ist und die in Rauten eingeschnittene Schwarte richtig Geschmack abgibt. Dann mit Knoblauch einreiben, salzen pfeffern, eine Zwiebel mit SChale dazu und zwei Zwiebeln kleingeschnitten. Das ganze ca. 1 1/2 bis 2 Stunden bei 200 Grad Umluft oder 220 Grad normal in den Ofen schieben. 5 Minuten vor Bratende die Sauce durch ein sieb gut durchdrücken und

am leckersten ist es, wenn du die Sauce mit Bio-Kartoffelbrei etwas andickst.

Schmelz!!!!!!!!!!!!!!

Dazu Semmelknödel: Semmelknödelteig in Gugelhupfform geben und ca. 20 Minuten vor Bratende mit in den Backofen schieben.

Ein schnelles und seeeeeeeeeeeeehr leckeres Mittagessen.

Danke. Bin mir allerdings unsicher, ob man eine Zubereitungszeit von 2-3 Stunden als schnelles Mittagessen bezeichnen kann.

0

Man braucht sowieso weder Bier noch außergewöhnliche Gewürze. Den Braten pfeffern und salzen und in eine Bratenform, auf der Herdplatte die Unterseite scharf anbraten. Zwiebel schneiden und dazu geben und bei 250 Grad in das unteren Drittel des Backofens stellen. Bis die Zwiebeln gebräunt sind und die Kruste anfängt, leicht Blasen zu schlagen. Mit Gemüsebrühe aufgießen, bis die Zwiebneln bedeckt sind und auf 180 Grad runter drehen. Nun alle halbe Stunde den Braten mit der Brühe übergießen.

Der Krustenbraten lebt - wie der Name schon sagt - von seiner knusprigen Kruste. Dafür musst du zunächst die Schwarte einschneiden, den Braten mit der Schwartenseite nach unten legen und mit Wasser und Gemüse in den Ofen schieben. Später wendest du ihn, weil dann die Kruste gebräunt wird.

Eine genaue Kochanleitung für den Krustenbraten bzw. Schweinebraten findest du auch im Video. Guten Hunger.

http://www.gutefrage.net/video/so-wird-der-schweinebraten-richtig-knusprig

klick doch einfach mal http://www.chefkoch.de an, dort findest du bestimmt passende rezepte

Nimm eine Schweineschulter mit Schwarte,und schneide die Schwarte Routenförmig ein. Mit Salz, Pfeffer, einreiben und ab in den Ofen.Gleichmässig anbraten.Wenn der Braten zu 2/3 fertig ist,braten drehen das die Schwarte oben ist, jetzt mehr Oberhitze geben, und immer wieder mit Bier bestreichen. So wird der Braten schön knusprig.

Aber Sie hat doch kein Bier. Aber irgendein Nachbar sollte wohl schon ne Flasche im Haus haben.

0

Nimmt man da eh nicht normales Bier?

Sehr viele Rezepte wollen da Malzbier rein haben.

Egal, hab ich beides nicht.

0

Was möchtest Du wissen?