Wie funktionierte eine Domain Weiterleitung?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich würde dir empfehlen keine Weiterleitung im sprichwörtlichen Sinn einzurichten. Diese sorgen lediglich dafür, dass beim Aufruf der Domain der Besucher zur eigentlichen Adresse weitergeleitet wird - Suchmaschinen würden diese "hübsche" Domain folglich gar nicht wahrnehmen.

Prüfe am besten mal, ob es möglich ist die Domain zu deinem Hosting zu verbinden. Das geht z.B. durch setzen eines A-Record in der DNS-Verwaltung der Domain und der Einbindung dieser Domain als externe Domain im Apache des Webservers. Zum anderen ginge es auch per CNAME-Eintrag in der DNS-Verwaltung. Details dazu wie Du diese angeben kannst, sollten in der Hilfe deiner Domainverwaltung enthalten sein.

Hallo,

ich habe mir meine Domains bei Strato gekauft und zu Sedo weitergeleitet.

Geld bringt es allerdings erst, wenn du genug Menschen hast, die auf diese Seite zugreifen. Du stellst beim Anbieter (bei mir Strato) die weiterleitung ein. Das wird eigentlich bei Sedo auch recht gut erklärt.

Derjenige, der die Domain dann aufruft merkt gar nicht wo er landet.

Hier ein Beispiel:

www.montenegroreisen.com --> man wird sofort woandershin weitergeleitet. Das passiert, wenn die Seite schon häufiger aufgerufen wurde.

Anders sieht es bei Seiten aus, die bisher nicht häufig aufgerufen wurden, da wird man dann direkt zum Anbieter weitergeleitet.

Hier ein Beipiel:

www.reisenmitbaby.com --> es wird direkt zu Sedo geleitet.

Also ich habe bisher noch keine Einnahmen erzielt, aber ich habe auch keine Domains, die gefragt sind.

Würde zuerst eher eine Nutzung empfehlen und die Seite bekannt machen und dann eher Werbung aufnehmen auf meine Website.

Liebe Grüße,

Isa

du meinst wahrscheinlich einen CNAME eintrag. Diesen anlegen, dann dürfte das gehen. Google das einfach mal schnell.

Was möchtest Du wissen?