Wie "funktioniert" W-LAN?bzw wann muss man ca wieviel bezahlen?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Lass von WLan die Finger Weg. Es ist unsicher und ausserdem leicht Hackbar. Gegen eine Passiver Hackerattacke kann sich keiner wehren . Lieber Kabelgebunden ein Netzwerk Nutzen da ist man allemal Sicherer Unterwegs als mit WLan. WLan selber ist Funkbetrieb ,das vergessen leider viele !.

Anbei nen Link für ein Snifferprogramm Betreffend Wlan ,nennt sich Kismet und arbeitet nur unter Linux !.Ich selber nutze es um Wlan Netze aufzuspüren und die Besitzer über Ihre Unsichere Nutzung des Netzwerkes zu Informieren. Zum einem Kundenstamm z.B. gehören auch Banken ,nicht alle aber einige davon !.

http://www.kismetwireless.net/

Vor allem ist WLAN aufm Land totunsicher, wenn man das einzige Haus im Umkreis von zwei Kilometern ist. Weil Hacker parken dann immer mit dem Van vor der Haustür und hacken das Netz eines alten Bauernhauses, vielleicht könnten sie Fotos von der letzten Familienfeier ergattern.

Der Mensch der hier die Frage gestellt hat ist bestimmt kein potenzielles Ziel ala Bank, was du hier zum Vergleich ziehst. Warum sollte ein Hacker zb. mich als Ziel nehmen? Ich habe an Daten absolut nichts von Wert.

0

WLAN-Gerät heißt einfach nur das es wlan tauglich ist. Sogesehen ein Router mit wlanfunktion. Zahlst genau so viel wie vorher an den Anbieter deines Internets/Telefonie, nur kannst du halt deinen PC oder sonst was Drathlos mit dem Internet verbinden ( hat eigentlich nur Sinn bei Laptops, da diese eben dann recht mobil sind ( zumindest innerhalb der Wohnung ). Meine PS3 zb. ist über WLAN mit dem Internet verbunden, weil ich kb. habe ein Kabel vom Router quer durchs Zimmer zu legen.

wlan kostet nur etwas Strom sonst nichts da du mit dem nur mit einem Router ins I-Net kommst

W-Lan ist eine Funkübertragung von Datensignalen auf relativ kurzen Strecken

0

Was möchtest Du wissen?