Wie funktioniert Selbstzündende Shishakohle?

3 Antworten

Selbstzündende Shishakohle ist eine Mischung aus Kohle und selbstzündende Mittel. Diese "Mittel" sind ungesünder als die Kohle selbst und ist nicht geschmacksneutral. Benutze also einfach Naturkohle.

echt so ^^ ... wenn man mal mit Natur geraucht hat weiß man nicht mehr wie mans mit dem Chemie Zeug geschaft hat ohne zu reiern XD

0

Es geht noch genauer ;) ... also Chemiekohle (Selbstzündende Kohle) wird wie normale Kohle Bricks gepresst nur dass bei ihr noch brandbeschleuniger hinzu gegeben werden die nacher dafür Sorgen das die Kohle schon nach kurzer Hitzezufuhr durch ein Feuerzeug anfängt "durch zu brennen" und falls damit Shisha rauchst- Wechsel zu Kokoskohlen dann schmeckt es hält länge rund du hast die chemie von den Kohlen nich in der Lunge.

Liebe Grüße ;)

Man zündet sie an, dann britzelt sie durch und wenn sie glüht, kann der Shishagenuss beginnen.

Wobei Genuss mit Schnellzünderkohle eigentlich gar nicht möglich ist.

wieso kein Genuss

0
@KrmmrFLO

Weil Schnellzünderkohle nicht geschmacksneutral ist.

Nimm Naturkohle.

0
@Klaudrian

Wenn ich nur dran denk #Bah ... mit der KAkCE hab ich geraucht als es noch keine Cocos im Laden gab usw... never ever würd ich an nem Schlauch ziehn wenn der Kopf mit Chemie kohlen bestückt ist XD ich weiß nicht wie ich es als shisha beginner überlebt hab XD

0

Was möchtest Du wissen?