Wie funktioniert selbsthypnose zum einschlafen und hilft das?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

und vielen Dank für Ihre interessante Frage. Ja, Selbsthypnose kann zum Einschlafen sehr hilfreich sein. Ich selbst habe vor Jahren die Entspannungsmethode Autogenes Training erlernt (das ist eine Form der Selbsthypnose) und wende sie regelmäßig an, auch zum Einschlafen.

Das Autogene Training ist eine wissenschaftlich gut belegte Methode und leicht zu erlernen; es dauert aber seine Zeit, bis man es beherrscht (es heißt nicht umsonst "Training" :-) ). Es funktioniert so, dass man über formelhafte Vorsätze (z.B. "Mein rechter Arm ist ganz schwer") erlernt, sein vegetatives Nervensystem, das eigentlich ja autonom funktioniert, willentlich zu beeinflussen. Hört sich komisch an, funktioniert aber bei vielen Menschen nachgewiesenermaßen. 

Bevor Sie mit dem Autogenen Training beginnen: Schauen Sie sich bitte die Kontraindikationen an; es gibt einige körperliche und psychische Krrankheiten, bei denen man zuerst seinen Arzt konsultieren sollte. Weitere Informationen zu Hypnose und Autogenem Training (auch die Gegenanzeigen) finden Sei hier: http://www.hypnose-reiki-saar.de/hypnose/autogenes-training

Ich hoffe, dass ich Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen konnte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Selbsthypnose ist keine einfache Sache und nicht ganz ungefährlich.

Wichtig ist, dass du ruhig bist und deinen Geist "leerst" Negatives und positives denken weg lassen und dich nur auf die Hypnose konzentrieren. 

Weitere Infos bitte im Internet recherchieren, da dieses Thema zu weitläufig ist. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?