Wie funktioniert Nasenspray richtig?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Meerwasser hat keinen Wirkstoff um deine Schleimhaut abschwellen zu lassen. Es dauert natürlich eine Zeit, bis das Salzwasser den vorhandenen Schleim verflüssigt hat, mit anschließendem ausschneutzen kannst du den dann entfernen. 

Dann solltest du nochmals einsprühen, erst jetzt kann die Schleimhaut auf das Salz reagieren. Dauert aber auch noch eine Weile.

Salzwasser ist unbedenklicher als die Nasensprays mit Wirkstoffen, die meist eine lange Liste an Nebenwirkungen haben. Es lohnt sich also etwas Geduld zu haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nasendusche, benutzen wir seit Jahren.

Ist das beste, hältst den Kopf schräg, Mund offen lassen, ansonsten rinnt es in den Rachen und dann ansetzen und Nase "duschen", das gleiche auf der anderen Seite.

Das Beste und Einfachste was es gibt. Ich nehme, dafür aus der Apotheke das Emser Nasenduschsalz und habe eine Nasendusche aus Glas, gibts auch in Keramik, kann auch in die Spülmaschine. Denn die mit Plastik, wenn man die nicht richtig sauber bekommt, kann man sich noch zusätzliche Keime reinspülen. Sauberkeit als extrem wichtig und ist ein Kinderspiel und hält ewig und ist wirklich ihre Anschaffung Wert.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meerwassernasenspray ist gut, weil es keine Nebenwirkungen hat. Ich bekomme von normalem Nasenspray schneller Nasenbluten, wenn ich meine Nase schnäuze. Ist natürlich bei jedem anders.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Meerwasser Nasenspray macht die Nase nicht frei es feuchtet nur die Nasenschleimhaut an du solltest dir schon ein Schnupfenspray holen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?