Wie funktioniert "MeinFernbus"?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Mauzi, ich nutze den grünen Fernbus seit etwas über einem Jahr relativ häufig und bin begeistert. Du buchst online und gibst dort auch deine Bankverbindung an, damit das Geld abgebucht werden kann. Die Preise sind unerreicht günstig.

Die Tickets druckst du dir dann direkt aus, dazu gibt es auch Kofferanhänger. Das Reisegepäck ist vom Gewicht her nicht limitiert, du kannst also auch große Koffer mitnehmen. Das ist sehr bequem, weil du sie beim Einchecken dem Busfahrer übergibst und lediglich ein Handgepäck mit in den Bus nimmst. Auch eine zusätzliche PC-Tasche ist kein Problem.

Du kannst nicht direkt die Plätze buchen, hast aber immer einen Sitzplatz. Da sehr viele Leute allein reisen, ist es deshalb gar kein Problem, Plätze nebeneinander zu bekommen. Das klappt immer. Die Fahrer sind auch alle sehr engagiert, höflich und zuvorkommend. Hier wird wirklich noch auf Service geachtet, so dass der Fahrgast sich als solcher fühlen kann.

An Bord gibt es eine Toilette. Kalte Getränke und kleine Snacks ebenfalls. Du darfst im Bus auch dein Mitgebrachtes essen und trinken. W-Lan funktioniert dort, wo es eben Netz hat, auf manchen Strecken ist es etwas wackelig.

Die Busse sind sehr pünktlich und warten auch aufeinander, falls man umsteigen muss unterwegs.

Da kaum kleine Kinder mit den Bussen unterwegs sind, schätze ich persönlich auch die Ruhe während der Fahrt sehr. Man kann dann auch lesen oder arbeiten (oder schlafen). Generell würde ich die langen Busfahrten für kleinere Kinder nicht empfehlen, da sie dort kaum Bewegungsfreiheit haben im Vergleich zur Bahn.

Generell ist auch anzumerken, dass der Sitzabstand großzügiger bemessen ist - daher auch für große Menschen angenehm.

Fazit: Sehr empfehlenswert :D

Gute Reise!

Hier ist der Link zur Verbindungssuche und Buchung:

http://meinfernbus.de/

Ein kleiner Hinweis: Ab Freiburg fährt der Bus entweder vom Busbahnhof am Hauptbahnhof - oder aber am Pressehaus (bei der Badischen Zeitung Richtung St. Georgen) ab. Darauf müsstest du achten.

3
@Bennykater

Vielen lieben Dank für deine ausführliche Antwort :)

2

Ich nutze immer www.flixbus.de. Das ist wie bei der Bahn. Man sucht die Verbindung und bucht online, das Ticket bekommt man dann per E-Mail und kann es ausdrucken. Ich zahle sowas immer per Kreditkarte, ob Lastschrift geht, weiß ich nicht. Man kann denke ich einen Koffer pro Person mitbringen. Das steht aber da bei der Buchung. Ab einem bestimmten Gewicht oder einer bestimmten Größe muss man dazuzahlen. Bei Flixbus konnte ich mich einfach hinsetzten wo Platz war, eine Reservierung gab es nicht (oder ich hab sie übersehen.

Bei "Mein Fernbus" funktioniert das wahrscheinlich alles ähnlich. Kannst zum Vergleich ja mal bei Flixbus reinschauen.

"Mein Fernbus" und "Flixbus" haben inzwischen fusioniert und sind dasselbe Unternehmen.

1

Du buchst online, dann bekommst du dein Ticket per e-mail. Das kannst du ausdrucken, oder du zeigst den Barcode auf dem Display deines Smartphones vor. Achte darauf, dass du eine Viertelstunde vor der geplanten Abfahrt an der Haltestelle bist.

Es gibt freie Platzwahl, also kannst du natürlich mit deiner Mutter zusammensitzen. Jeder darf ein großes Gepäckstück haben (das wird in den Laderaum gepackt) und ein Stück Handgepäck (plus Handtasche, als Frau).

Übrigens sind "Mein Fernbus" und "Flixbus" jetzt fusioniert. Der Bus kann also blau oder grün sein.

Getränke sind an Bord vergleichsweise günstig (1,50 oder so), und was ich auch gut finde, ist das kostenlose WLan.

Was möchtest Du wissen?