Wie funktioniert mediterrane Ernährung?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Bei der ursprünglichen mediterr. Kost werden weniger gesättigte Fettsäuren, dafür aber erheblich mehr einfach ungesätt. Fetts. aufgenommen.(Olivenöl)Tierische Lebensmittel spielen eine untergeordnete Rolle.Sie ist in erster Linie vegetarisch: Nudeln und Pasta in vielen Varianten, mit Olivenöl berieselte (Salat)Blätter, alle Sorten an saisonalen Gemüse, dazu häufig Käse, Obst und regelmäßig (in Maßen) 1 Glas Rotwein. Früher wurde sich dazu auch noch regelm. Bewegt durch Feld-und Küchenarbeit, sodass Übergewicht hier keine Rolle spielte.Leider hapert es heute an der Bewegung, und die Lebensweise hat sich auch zunehmend Amerikanisiert (Fast Food, Fleischüberfluss). Für die med. Küche muss man sich viel Zeit nehmen. Hier haben Fertigprodukte nichts zu suchen.Die Mahlzeiten ( 3 am Tag ) sind üppig und abwechslungsreich Morgens selbstgem. Brot,frisches Getreide, selbstgem. Brotaufstriche, Käse und Obst.Mittags selbstgem. Suppe (Tomaten, Zucchini u.s.w.) Fisch oder Geflügel, Kartoffeln, Salate, Milchspeisen zum Nachtisch, 1 Glas Rotwein, Abends Pasta ( hausgem. Salate, versch. Soßen, Käse und Obst. Das alles kann man wunderbar variieren, sodass nie Einseitigkeit auftritt.Zum würzen wenig Salz, dafür viele frische Kräuter verwenden.Natürlich die Bewegung ( Sport ) nicht vergessen, sonst schlagen sich die Leckerrein schnell auf der Hüfte wieder.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sieh es mehr als eine Esskunst. Irgendetwas hat es auch wie ein großes Essen in kleinen Portionen. Vorspeise, dann Nudeln, dann Hauptspeise,... Den Hauptunterschied sehe ich darin, dass es fast keine Soßen gibt. Es wird zum Teil auch sehr fett gegessen, z.B Lardo ist reines Schweinefett und die Fleich- oder Fischportionen können schon sehr beachtlich sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich bin italiener, die mediterranee ernährung ist heute nicht mehr so wie es einmal war, wir haben zuviel von der amerikanische übernommen. gute mediterranee ernährung, ist so gemeint, frisch aus dem garten, sonnen gereift, umbehandelt, frisch zubereitet, mit freude gegessen. nur wenn man heute schaut, die italiener werden heute auch, " leider " immer fülliger. in italien, wird heute noch, kaum gefrühstückt, ein hörnchen und ein cappuccino, mittags geht es ganz schnell in der kantine oder restaurant, ein teller nudeln, ein teller fleisch, oder fisch, mit pommes, ein wenig gemüse, und noch weniger salat, weissbrot gehört immer dazu, dann vielleicht eine süssspeise, oder obst, zum trinken wein, oder acqua minerale, und zum schluss den obligatorischen caffé corretto.abends geht man eine pizza essen, mit bier, oder zu hause, ein minestrone, mit brot und käse, oder salami. zwischen den malzeiten, gibs manchmal kuchen, oder eis, oder chips.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
chromoson 18.05.2010, 21:21

lechz

0
casamaria 18.05.2010, 22:18

hier spricht aber echt der wahre Italiener! Complimenti - aber von der Mama hast du das schon etwas anders erfahren, oder? Wenn ich in die Abruzzen fahre, genieße ich es, einfach alles anzunehmen, was dort an "cibo" angeboten wird, und ich bin sehr, sehr dankbar dafür!

0

Das schöne und wunderbare an der mediterranen Küche ist, dass da so VIEL an Gemüse und Geschmackszutaten, die da von alleine wachsen, verwendet werden! Das Fleisch und der Fisch sind die Kostbarkeiten, die in kleinen Portionen dazu verabreicht werden - ein Genuß! Wenn man schon mal einem Koch zugeschaut hat, oder sogar mithelfen durfte, kann man schon verstehen, was die Gedanken dahinter sind. Man darf das ja nicht verwechseln mit dem, was in den Hotels für Touristen angeboten wird, denn diese wollen sich nur nach den sogenannten Bedürfnissen der Anreisenden richten. Die echte mediterrane Küche hat noch keinen dick gemacht - im Gegenteil!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das stimmt absolut nicht.

In Italien wird richtig zu Mittag und zu Abend gegessen.

Berufstätige essen mittags in Bars oder Restaurants.

Ich schau mal, ob ich für Dich etwas über die mediterrane Küche auf Deutsch finde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?