Wie funktioniert Intermittierendes Fasten?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wikipedia: 

Beim intermittierenden Fasten folgen auf Zeitabschnitte ohne Nahrungsaufnahme Phasen mit normaler Ernährung. Der Rhythmus zwischen normaler Nahrungsaufnahme und Fasten ist dabei konstant und bei den meisten Laborversuchen ein 24-stündiger Wechsel. Das heißt, dass auf eine Phase von 24 Stunden Fasten eine Phase mit 24 Stunden normaler Ernährung folgt. 

Ich nehme an das dies die natürliche Nahrungsaufnahme unserer Vorfahren immitieren und damit gesünder sein soll. Früher stand nicht immer so viel Nahrung zur verfügung wie wir wollten. Unsere Vorfahren waren also gezwungen zu "fasten"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?