Wie funktioniert Haftpflichtversicherung bei gewonnenen Fernseher?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Genauso wie auch sonst. Der Eigentumsnachweis ist das Gerät selber. Gerade bei Diebstahl ist es natürlich hilfreich wenn du auf andere Art und Weise belegen kannst, dass es sich bei dem Fernseher um dein Eigentum handelt. Dazu wäre z.B. eine Gewinnbenachrichtigung, ein Lieferschein, Bilder und auch die Seriennummer vorteilhaft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als Eigentumsnachweis reicht das defekte Gerät. Du musst den geschädigten als Haftpflichtiger so stellen, als wäre der Schaden nie entstanden. Woher das Gerät stammt ist dabei völlig unerheblich. Wenn Du den Schaden verursacht hast must Du die Reparaturkosten bis maximal zu aktuellen Zeitwert ersetzen oder den Zeitwert selbst erstatten. .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TerhorstAgentur
25.08.2015, 07:42

sorry es muß natürlich "wiederbeschaffungswert " heißen, bedeutet was ein gleichwertiges Gerät in gleichem gebrauchszustand und gleichen alter kosten würde wie das Gerät vor dem schademsereignis war

0

Es wird der aktuelle Widerbeschaffungswert ermittelt. Bei einem Haftpflichtschaden eines Neugerätes wird die Versicherung sich nach den Verkaufspreisen der Händler richten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerHans
24.08.2015, 21:59

Der Wiederbeschaffungswert ist uninteressant. Der Haftungsschaden beschränkt sich auf den Zeitwert.

0

Du musst natürlich den Eigentumsnachweis führen. Du hättest dir ja auch irgendwo ein defektes Gerät besorgen können. Wenn du einen Schaden anmeldest, musst du ihn natürlich belegen.

Natürlich kennt die Versicherer den Zeitwert aller Gerätetypen. Wenn du keinen Beweis führen kannst, ist der Versicherer berechtigt um 50 % zu kürzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TerhorstAgentur
25.08.2015, 07:34

Also bitte..... Es ist im Haftpflichtfall doch vollkommen unerheblich woher ein Gerät stammt oder wer es bezahlt hat. Das Vorhandensein des Gerätes genügt als Nachweis. Das ist beim Hausrat auch nichts anderes. Die 50% Regel ist ein Erfindung von DerHans

2
Kommentar von Apolon
25.08.2015, 10:15

Wenn du keinen Beweis führen kannst, ist der Versicherer berechtigt um 50 % zu kürzen.

Dazu würde mich mal die Rechtsquelle interessieren!

Oder war es mal wieder einen Schuss in den Ofen und Du hast dir diese Geschichte nur ausgedacht.

0

Gib an, dass es ein Gewinn war, wann du ihn gewonnen hast und welcher Hersteller und welcher Typ es sich bei dem Fernseher handelt.

Anhand von diesen Daten kann man ebenfalls den Zeitwert ermitteln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Normalerweise will die Versicherung die Rechnung von dem Fernseher sehen,

Nur ein Vollkaufmann muss die Belege aufbewahren.

Bei einem Privatmann genügt es, wenn er z.B. eine Bedienungsanleitung mit Typenbezeichnung des Fernsehers vorlegt.

Den Herstellungswert des Gerätes kann man nach Anfrage beim Hersteller, bzw. bei Recherchen im Internet feststellen.

Ersetzt wird allerdings in der Haftpflichtversicherung nur der Zeitwert.

Gruß Apolon

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

... gar nicht, warum sollte eine H auch funktionieren?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?