Wie funktioniert Festbrennweite (und Makro objektiv)?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eine zB 35mm Festbrennweite ist perfekt auf 35mm abgestimmt. Gleiches gilt für alle anderen Festbrennweiten... Da Fotografen meistens nicht mit 10-20 Festbrennweiten-Objektiven runrennen wollen gibt es Zoom-Objektive.

Je größer der Zoom-Bereich desto großer der Kompromiss zwischen kleinster und größter Brennweite. Ergo muss bei einen zB 18-270mm Objektiv ein viel extremerer Kompromiss eingegangen werden als bei zB 18-55mm und weiters wird die Konstruktion teuer und viel aufwändiger bei einem 18-270mm als beim 18-55mm.

Durch diesen Kompromiss wird die Bildqualität beeinträchtigt. Je größer der Kompromiss desto größer die Beeinträchtigung. Daraus kann man schließen, dass eine zB 18-270mm Linse ist nicht grottenschlecht ist aber von der Bildqualität einer anderen Linse deutlich unterlegen ist. In dem Fall ist es eben eine der Ausnahmen von der "You get what you pay for" - Regel!

Es gibt 4 Varianten um Makro-Bilder zu machen:

1) Aufschraubbrare Makro- oder Nahlinsen und Achromaten:

Nahlinsen sind günstig und liefern meist gute Bildqualität. Es gibt Nahlinsen meist in +1, +2, +3, +4 und die Dinger sind Kombinierbar. Man sollte aber auf Qualität achten und so ca. 20 EUR / Stk. einplanen. Vorteil ist, dass der AF weiter Funktioniert.

Achromaten sind sozusagen fast das gleiche nur dass die Bildqualität ein wenig besser ist. Aber dafür werden auch 60-90 EUR / Stk. fällig. Hier funktioniert ebenfalls der AF.

2) Zwischenringe:

Zwischenringe gibt es mit und ohne AF-/Blendensteuerungs-Übertragung. Ohne kommen die Dinger auf kanpp 15 EUR und mit werden schnell 60-120 EUR fällig. Da die Zwischenringe als Abstandhalter zwischen Objektiv und Kamera verwendet werden wird es jedoch schnell finster was dann zum versagen des AF führt und gleichzeitig wird es schwer im Sucher noch was zu erkennen. Auch der Live-View hilft da nur noch bedingt.

3) Umkehr- oder Retroadapter:

Hierbei fällt die Blendensteuerung und der AF total aus. Bei modernen Linsen ohne Blendenring wird es sehr schwer überhaupt noch die Blende einzustellen und ein Workarround mit Abblendtaste funktioniert nicht mit jeder Kamera. Weiters ruht das ganze Gewicht der Linse allein auf dem Filtergewinde, das eigentlich nur ein paar Gramm schwere Filter tragen soll. Für mich ist das die unpraktischste und gleichzeitig gefährlichste Variante!

4) Makroobjektive:

Das ist sicherlich die beste und gleichzeitig teuerste Variante. Makro-Objektive sind darüber hinaus auf bestmögliche Schärfe im Nahbereich optimiert und geben damit ideale Portrait-Objektive ab.

Zum probieren und üben empfehle ich Achromaten oder Nahlinsen wobei ein 3er Set Nahlinsen sicherlich universeller ist als ein Achromat. Kauft man Qualitativ hochwertige Nahlinsen zB von Hoya dann ist die Bildqualität kaum schlechter als Nahlinsen.

Bei der Fotografie gilt oft, dass man 80% der Qualität mit 10% vom Budget erreicht und die letzten 20% verschlingen dann 90% vom Budget.

Portrait/Makro:

  • Tamron 60mm f/2 - 330 EUR - Top Portrait-Linse und gut für Pflanzen aber für Tiere zu kurz - FLUCHTDISTANZ!!!
  • Tamron 90mm f/2.8 - 380 EUR - Top Portrait-Linse und gut für Pflanzen und Tiere
0

Hallo oliveeer, wenn Du Dich etwas eingehender mit dem Thema beschäftigst, wirst Du feststellen, dass alle Makroobjektive Festbrennweiten sind - aber umgekehrt nicht alle Festbrennweiten Makroobjektive. Und vor allem sind Zoomobjektive, auf denen "Macro" draufsteht, keine Makroobjektive. Ein Makroobjektiv erreicht einen Abbildungsmaßstab von 1:1, und den ereeichen die letztgenannten nicht. Das ist lediglich ein Marketingtrick und m. E. am Rande der Legalität. Festbrennweiten gibt es viele, von Ultraweitwinkel bis Extremtele. Welche Brennweite sich für Dich eignet, wird Dir hier keiner sagen können. Das hängt ausschließlich davon ab, was Du fotografieren willst.

Wie kann ich herausfinden ob das TAMRON 70-300 Objektiv an meine Sony Alpha 58 passt?

Hallo,

ich hab die Möglichkeit von einer Freundin das Tamron 70-300mm Objektiv zu übernehmen. Jetzt ist meine Frage, ob das auch an meine Sony Alpha 58 Kamera passt. Im Internet bin ich leider nicht fündig geworden, deshalb frag ich hier und hoffe, dass ihr mir weiterhelfen könnt .

Liebe Grüße, Daisy11

...zur Frage

Welches Objektiv (Festbrennweite) soll ich mir für meine APS-C Kamera kauen?

Hey Community,

ich mache demnächst einen New York Städte Trip und da ich die best möglichen Eindrücke einfangen will, frage ich mich gerade welche Festbrennweite ich mir noch zulegen soll. ich habe eine Nikon D5500 und überlege gerade ob ich mir das Objektiv 35 1/1.8G DX oder das 1/1.8ED FX holen soll. Welches ist besser geeignet für Fotografien von Straßenschluchten und Hochhäusern etc?

Das FX Objektiv würde ja dann an einer DX Kamera sich auf ca. 50mm vergrößern, da ist die Frage was also besser geeignet ist - 35mm oder 50mm

...zur Frage

Wie gut sind Makro Zwischenringe im Vergleich zu Objektiven?

Mein Geldbeutel ist nicht groß, eher sehr klein. Lohnen sich Zwischenringe wenn man sich keine Makroobjektive leisten kann?

Oder soll ich mein Objektiv in Retro-Stellung anbringen?

...zur Frage

DSLR: Mit einer Festbrennweite 35mm das ganze Bild scharf stellen, wie?

DSLR: Mit einer Festbrennweite 35mm das ganze Bild scharf stellen, wie? Denn wenn ich es probier, hab ich einen Teil scharf und den anderen Teil unscharf..... Oder geht das garnicht mit einer Festbrennweite?

...zur Frage

Was ist ein gutes Objektiv mit einem guten Zoom für die Canon Eos 600d?

Hallo,

ich habe die Canon Eos 600d mit dem Objektiv Efs 18-55 mm Image Stabilisator Makro 0,25m/0.8ft und würde mir gerne ein Objektiv mit einem besseren Zoom zulegen. Der Markt ist sehr unübersichtlich. Habt ihr irgendwelche Tipps? Sollte nicht zu teuer sein. (so um die 150 €)

Vielen Dank.

...zur Frage

Wie stark verbessert sich die Bildqualität beim Wechsel von Nikon D3200 zu D7500?

Ich Fotografiere im Studio und mache fast nur Beauty Porträts. Dazu brauche ich sehr scharfe und hochwertige Fotos, da ich nachträglich in Photoshop noch eine High-End Retusche mache.

Meine D3200 kommt so langsam an seine Grenzen. Ich frage mich, wie viel besser die Qualität der Fotos mit der D7500 werden würden.

Ein gutes Objektiv habe ich schon (50mm Festbrennweite).

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?