Wie funktioniert eine zwangsmedikation?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

geschlossenen Anstalt tabletten verweigert wie funktioniert eine zwangsmedikation

Das geht nur, wenn man als Patient unfähig ist die Entscheidung zu treffen, und die Situation lebensbedrohlich ist oder eine erhebliche gesundheitliche Beeinträchtigung droht.

In solchen Fällen darf zum Wohle des Patienten ungefragt medikamentiert werden.

Die Zeiten, in denen man Patienten gegen ihren ausdrücklichen Willen etwas "geben" durfte, gehören der Vergangenheit an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der erste Schritt ist die Zwangsmeditation, damit du etwas runterkommst. Wenn du dann im Zustand geistiger Erleuchtung bist, erkennst du, dass es besser für dich ist, deine Medikamente zu nehmen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht wird man so stark verprügelt, dass man sich entschließt, die Medikamente doch zu nehmen, nur damit man nicht mehr verprügelt wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?