wie funktioniert eine volksversammlung in der schweiz?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Meinst du die Gemeindeversammlung? Da wird über diverse Themen abgestimmt  z.B Gemeinderat, bauliche Massnahmen innerhalb der Gemeinde.
In meiner Gemeinde findet diese Versammlung 2 Mal im Jahr statt. Am Anfang erhält jeder Stimmbürger eine Karte, welche bei den Abstimmungen hochgehalten werden muss.
Dann gibt es noch die Volksabstimmungen diese finden ca. 4 Mal im Jahr statt. Hier stimmt das Schweizer Stimmvolk über neue oder geänderte Gesetzte ab. Hierfür erhält man ca. 2-3 Wochen vor dem Abstimmungssonntag die Abstimmungsunterlagen per Post nach Hause gesendet. Diese beinhalten Stimmbüchlein (wo alles über die Abstimmungsthemen geschrieben ist), das Abstimmungsblatt (wo man seine Meinung abgibt) und noch die Stimmkarte (diese muss unterschrieben werden und mit dem Abstimmungsblatt zurückgesendet werden oder bei der Urne abgegeben werden)

Hoffe konnte deine Frage beantworten.

Gruss Achterbahnfan12

Meinst du damit die Landsgemeinde, die im Kanton Glarus und noch einigen wenigen Bezirken durchgeführt wird? Oder allenfalls die Gemeindeversammlungen, die in kleineren Ortschaften die lokalen Abstimmungen ersetzen? Andere "Volksversammlungen" gibt es nicht...

Zur Landsgemeinde gibt es hier weitere Infos: https://de.wikipedia.org/wiki/Landsgemeinde

Suche mal nach "direkter Demokratie" und "Schweiz" die Seiten von der Bundeszentrale für politische Bildung sind sehr gut.

Schätze Mal so wie bei uns das lokale Wählen. Alles versammeln sich in der Stadt/Dorfhalle und stimmen ab über die anonymen Wahlkabinen

cymbeline 19.01.2017, 09:30

Überhaupt nicht. Bei der Landsgemeinde in Glarus oder den Gemeindeversammlungen erfolgt eine Abstimmung durch Handerheben, also nicht anonym.

0

Was möchtest Du wissen?