Wie funktioniert eine Systemwette?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo,

wenn es sich um eine Systemwette 3 aus 7 handelt, "gewinnst" du, wenn du 3 Spiele der 7 richtig getippt hast. Dabei kann der Gewinn aber bei niedrigen Quoten auch kleiner sein als dein Einsatz. Systemwette bedeutet ja, dass du auf jede Kombination von 3 dieser 7 Spiele eine Wette abschließt. Wenn du also nur eine Wette richtig hast, sind alle anderen falsch und das werden dann sehr viele falsche sein.

Du musst mit "Einsatz 25 Euro" übrigens vorsichtig sein, weil 3 aus 7 ja ganz viele Einzelwetten sind, für die dann JEWEILS 25 Euro berechnet werden.


Hää? check ich nicht. Ich bin ein bisschen dumm, ich bitte das zu Entschuldigen :D

0
@SerialSank

Warum habe ich denn überhaupt bei einer 3er Systemwette bei 7 Spielen insgesamt 35 Wetten und nicht nur 7 Wetten (wegen den 7 Spielen die ich getippt habe)?

0
@SerialSank

Einfacheres Beispiel: Du suchst dir vier Spiele aus und machst eine Systemwette 3 aus 4. Das bedeutet nichts anderes als dass du vier Einzelwetten abschließt, in denen jeweils ein Spiel nicht vorkommt. Die erste Wette enthält also Spiel 1, 2 und 3, die zweite Spiel 1, 3 und 4, die dritte Spiel 1, 2 und 4 und die dritte Spiel 2, 3 und 4.

Sind dann die Spiele 2, 3 und 4 zum Beispiel richtig getippt und Spiel 1 falsch, wäre die letzte Wette gewonnen, aber die ersten drei nicht. Und da die Quoten je Einzelwette berechnet werden, kannst du insgesamt so einen Verlust gemacht haben.

In dem Fall hätte ein Einsatz von 25 Euro pro Einzelwette einen Gesamteinsatz von 100 Euro bedeutet.

Wenn du aus 7 Spielen alle 3er-Kombinationen auswählst, werden das genau 35 Wetten. Das kannst du entweder nachzählen, oder dich mit Kombinatorik beschäftigen, das ist ein Teilgebiet der Mathematik.

1
@Markkiek

Ohman, Wetten ist ja schwerer als gedacht :D
Aber ich habs jetzt verstanden, warst mir eine große Hilfe,dankeschön ;) 

0

Was möchtest Du wissen?