Wie funktioniert eine solche 'verkabelte Alarmanlage'?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es gibt unterschiedliche Wege, einen Alarm auszulösen, wenn eine Tür oder ein Fenster beschädigt oder geöffnet wird. Zum Beispiel Glasburchsensoren, Schalter im Rahmen und Magnetische Kontakte, bei denen ein kleiner Magnet z.B. am Türblatt ist und ein Magnetischer Schalter am Türrahmen. Beim öffnen bewegt man den Magnet vom Schalter weg und es gibt Alarm.

Klassisch wird das per Kabel überprüft / angeschlossen. Moderne Kabellose Alarmanlagen haben diese Kontakte / Sensoren auch, die stehen aber per Funk mit der Zentrale in Verbindung. Das macht natürlich den Einbau einfacher (keine Kabel durchs ganze Haus verlegen) aber auch anfälliger, z.B. für Störsender/Hacking.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da werden Fensterkontakte (Magnete) und Riegelschaltkontakte sowie Bewegungsmelder per Kabel miteinander verbunden. Magnetkontakte schlten bei öffnen bzw. bei schließen der Fenster. Die Riegelkontakte schalten beim Verschließen der Tür. Diese Schaltzustände werden von der Alarmanlage ausgewertet und dementsprechend als Alarm gegeben. Im scharfgeschalteten Zustand der Anlage sind praktisch alle Kontakte geschlossen und mit einem Widerstand abgeschlossen. Wird nun ein Kontakt geöffnet (Einbruch), gibt es einen Kurzschluss über den Widerstand und ein Alarm wird ausgelöst.

Also das nur mal so ganz grob ausgedrückt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?