Wie funktioniert eine Kontaktlinsenreinigung?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Also ich trage seit 34 Jahren harte Kontaktlinsen von menicon.

Du solltest einen Termin beim Optiker machen, eine kostet ca. € 120 und die halten normalerweise fünf, sechs Jahre (offiziell nur zwei).

Ich nehme für die Reinigung immer das Peroxyd-System von Bode (ist aber egal, die anderen sind genau so gut), da kommen die Linsen abends rein und müssen sechs Stunden mindestens drin bleiben.

In der Zeit läuft eine chemische Reaktion, durch die die Linsen gereinigt werden und danach die Lösung neutralisiert wird.

Vorteil: Man braucht nur diese eine Flasche.

Wegen Deiner "Häufigen Bindehautentzündung" solltest Du Dich aber auch mal dringend kümmern: Wirf bitte alles an Augen-Make-Up weg, um eine Reinfektion zu verhindern und frage den Optiker, was Du tun sollst.

Vermutlich musst Du damit zum Hausarzt, eventuell sogar zum Augenarzt.

Du hast nur zwei Augen, nehme ich an, also solltest Du dafür sorgen, dass die auch gesund sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

dann lass dir einfach tageslinsen anpassen . morgens rein , abends raus und ab in den mülleimer- hygienischer geht es kaum !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bambi201264
25.10.2016, 12:13

Richtig.

Und viel teurer auch nicht...

0

geh zum optiker und lass dich beraten.. welchen linsentyp du brauchst, hängt von deiner fehlsichtigkeit ab. und vom linsentyp die pflege


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?