Wie funktioniert eine Klimaanlage für mein Zimmer?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Bei einer kompakten Anlage gibt es Abwärme die du abführen musst. Idealerweise über eine sehr kurze Röhre nach draussen.

Eine Klimaanlage die nur kühlt gibt es nicht. Das widerspricht dem ersten Hauptsatz der Thermodynamik

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Klimaanlage funktioniert wie ein Kühlschrank: Hinten am Kühlschrank (außerhalb des Kühlraumes) wird´s warm und die Wärme wird an die umgebende Luft abgegeben, während es im Kühlschrank kalt wird.

Bei Klimaanlagen und Kühlschränken entsteht mehr Abwärme als Kühlleistung. Deshalb wird´s in der Küche auch nicht kälter, wenn man die Kühlschranktür auf lässt.

Das heißt, dass du den Abluftschlauch der Klimaanlage (wenn es ein Kompaktgerät/mobiles Klimagerät ist) an einem Fenster oder besser an einem Loch in der Wand befestigen musst, damit die Abwärme nach draußen geleitet wird.

Tust du das nicht, wird die Luft im Raum zwar trockener, aber immer wärmer.

-----------------------------------------------------------------------------------------------

Es gibt auch Split-Klimaanlagen (wie in Tankstellen und Supermärkten), bei denen ist das Teil das warm wird gleich außerhalb des Gebäudes installiert und das Teil das die Kälte abgibt im Raum/Gebäude.

Diese beiden Teile sind durch Kabel und Schläuche (für das Kältemittel) miteinander verbunden. Solche Klimaanlagen werden fest installiert und man kann sie beim Umzug nicht so einfach mit nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klimaanlagen geben grundsätzlich immer Wärme ab, die Frage ist wo.

Bei kompakten Geräten muss die warme Luft über einen Schlauch abgeführt werden. Dies ist in meinen Augen und in den meisten Fällen unsinnig, da man Luft aus einem Raum fördert, womit aber immer Luft von außen angesogen wird, die  - in aller Regel - auch warm ist.

Anders wäre es bei einer Klimaanlage mit Außengerät. Dort wird die Wärme über ein Trägermittel und Wärmetauscher nach außen geführt.

Letzteres ist erheblich besser, aber auch mit erhöhtem Kosten- und Installationsaufwand verbunden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

gib halt den abluftschlauch durch ein gekipptes fenster nach draußen und dichte mit styroporblöcken ab.

lüfte doch einfach ab mitternacht und mach morgens alles zu. so hast du auch kostenlos kühl.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?