Wie funktioniert eine Glidecam? (Selber bauen möglich?)

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eine Glidecam ist im Grunde ein zweiseitiger Hebel der nicht ganz ausgeglichen ist, sodass die Kamera oben bleibt. Wichtig ist, dass die Kugellager sehr feinläufig sind, dass Bewegungen abgefangen werden. Man kann die Gewichte der Glidecam auseinander ziehen, dadurch wird die Kraft vergrößert, die aufgebracht werden muss, um die Mittelstange zu drehen: dadurch werden Drehbewegungen der Person abgefangen. Es ist die Mischung aus Gewichten und Gimbal, welche ein gutes Schwebestativ ausmachen. Viel Spaß!

Würde mich auch mal interessieren. Es gibt da soo gute Videos, das kann ich mir immer kaum vorstellen, dass die mit einer Glidecam aufgenommen wurden.

zB der Bewegungsfluss in diesem Video:

http://www.youtube.com/watch?v=3Ger9exVd2I

Was möchtest Du wissen?