Wie funktioniert eine Gehaltstabelle im Tarifvertrag (max. Gehalt)?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich weiß nicht, wie es aktuell ist, aber bei den Berufsjahren wird öfter "geschummelt" , ist ja auch egal, weil das ja keiner Kontrolle unterliegt.

Jede Bank kann also jemanden, der vom Alter und der Berufserfahrung "erst" im 5. Berufsjahr wäre, im 7. Berufsjahr einstufen ( = mehr Gehalt ).

Genauso kann doch jede Bank für bestimmte Mitarbeiter und bestimmte Tätigkeiten die Tarifgruppe wählen, die sie will. Wenn ich den MA den ich will mit TG7 nicht bekomme, kann ich doch TG8 zahlen. Die "Erläuterungen" im Tarifvertrag stellen so gesehen schon ein Minimum dar. Man darf aber jederzeit auch Mitarbeiter, die nur einfachste Tätigkeiten ausführen mit einer Tarifgruppe vergüten, die "selbständiges Arbeiten mit erweiterten Fachkenntnissen und einem hohen Umfang an eigenen Entscheidungen mit sich bringt".

Außerdem kann man außerhalb des Tarifs eh machen was man will.

Was natürlich nie schadet, ist den Gesamtkontext zu beachten. Wenn in einem Team 4 Leute das gleiche machen, und ich drei nach TG 5 bezahlen und einen nach TG 8 ist es wohl nur eine Frage der Zeit, bis der Betriebsfrieden in Gefahr ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ronaldo69
13.01.2016, 22:00

Wie verhält es sich mit übertariflichen Zulagen? Können diese einfach frei verhandelt werden?

0

Das sind keine Anhaltspunkte, sondern das Gehalt, dass man für eine bestimmte tätigkeit erhält. Es wird im Laufe der Jahre durch Gehaltserhöhungen, die nicht im Tarifvertrag verankert werden, mehr.

Erheblich höhere Gehälter sind frei verhandelbar und nicht mehr tarifgebunden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ronaldo69
11.01.2016, 11:37

Danke schon mal...was hat denn ein leitender Angestellter für Möglichkeiten, wenn er jemanden unbedingt einstellen möchte, dessen Vorstellungen aber etwas oberhalb der für ihn passenden Stufe liegen? Gar keine?

0

Danke schon mal...was hat denn ein leitender Angestellter für Möglichkeiten, wenn er jemanden unbedingt einstellen möchte, dessen Vorstellungen aber etwas oberhalb der für ihn passenden Stufe liegen? Gar keine?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Tarifgruppe und die Tarifstufe sind dein Gehalt, fertig nix Minimum / Maximum. Ausbildungsjahre sind KEINE Berufsjahre, erst nach der Ausbildung hast du den Beruf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ronaldo69
11.01.2016, 11:38

Danke schon mal...was hat denn ein leitender Angestellter für Möglichkeiten, wenn er jemanden unbedingt einstellen möchte, dessen Vorstellungen aber etwas oberhalb der für ihn passenden Stufe liegen? Gar keine?

0

Was möchtest Du wissen?