Wie funktioniert eine Entschlackungskur?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Dabei werden ja wenn ich das richtig mitbekommen hab sehr viele Giftstoffe aus dem Körper transportiert.

Es gibt im Körper nichts zu entschlacken, weil in ihm keine Schlacke ist.

Unser Körper sorgt selbst dafür, dass unerwünschte oder gar schädliche Stoffe weitestgehend ausgeschieden werden. Gelingt dies auf "normalem" Weg nicht (z. B. weil die Stoffe in Zellen eingelagert werden), erreicht man nichts, wenn man versucht sie "auszuhungern".

Eher erhöht man dadurch kurzfristig die Konzentration, weil z. B. Fettzellen abgebaut werden und die Stoffe sich an die verbliebenen Zellen "klammern". Los ist man sie deshalb nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist Humbug. Der Körper entschlackt selbst da muß man keine Kur machen. Das was du abnimmst hast du gleich wieder drauf weil die Fettzellen ja noch da sind. Du läufst doch auf dem Laufband? Besser als entschlacken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?