Wie funktioniert eine Berufsschule

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

da gehst du ca. 5 tage im monat (entweder im block oder einzelne tage pro woche) hin und lernst den theoretischen Teil, der zu deinem Ausbildungsberuf gehört. (Aber auch allgemeinbildendes)

Bsp: Ich lerne als Berufskraftfahrer Azubi sowohl Motortechnik, als auch Englisch und Dt. (und nen paar andere sachen auch) Das ganze ist Arbeitszeit, heißt du wirst dafür bezahlt und der Betrieb darf einsicht in deine Noten bekommen. Berufsschule ist in der Regel nur ein kleiner Teil, der größte (um 75%) ist die Ausbildung im Betrieb

Wenn du einen Ausbildungsbetrieb hast musst du eine Berufsschule besuchen. Dies kann so aussehen, dass du Blockweise in die Schule gehen musst(z.B alle 4 wochen für 2 Wochen) oder Tagesweise z.b jeden Donnerstag Schule.

Die Schule soll dir die Theorie beibringen bzw. dein Wissen verfestigen welches du für die Praktische Arbeit im Betrieb brauchst.

da lernst du theoretische hintergründe zu einem ausbildungsberuf

Was möchtest Du wissen?