Wie funktioniert ein Regenerationslauf?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo! Leider kommt meine Antwort wohl zu spät. Zwischen 65 bis 75 Prozent des maximal erreichbaren Pulses liegt die richtige Herzfrequenz beim Sport. Anfänger sollten sich am niedrigen, Fortgeschrittene am höheren Wert orientieren. Willst Du einen Erholungslauf machen solltest Du Deinen Puls zwischen 120 und 130 halten.

Ich wünsche Dir, dass Dir alles gelingt, was Du Dir erhoffst.

Danke dir, kamila !

^^

Ich erhoffe mir etwas großes ...

^^

0
@WhiteyRunner

War etwas zu spät. Mache ich morgen Abend halt einen Erholungslauf. ^^

0

Locker Joggen, so dass du dich dabei noch lässig unterhalten kannst!

Ok und inwiefern wirkt der Lauf dann regenerativ ;)

0
@WhiteyRunner

Weil ein Körper, der an der frischen Luft in Bewegung ist, mehr Sauerstoff aufnimmt und besser durchblutet wird, kann der Körper sich dadurch auch besser von Strapazen erholen und sich im Anschluß rgenerieren!

1
@orthoudo

Und was passiert , wenn ich schneller laufe ?

Dann wirkt es wohl nicht mehr regenerativ, was ?

PS. Ich laufe 8 - 10 Mal die Woche ^^

0
@WhiteyRunner

Wahrscheinlich nicht, da das schon wieder in ein Training verfällt.

Regeneration soll ja, wie der Name schon sagt, regenerieren und das funktioniert auch beim Spezierengehen, bei mir jedenfalls. Um den Kopf frei zu machen, das Beste! Ich gehe dann immer 2 Stunden mit dem Hund in einem angenehmen Tempo! Danach fühl ich mich zwar zunächst müde, aber nach einiger Zeit, sehr erholt!

0

Was möchtest Du wissen?