Wie funktioniert ein Raketenantrieb?

6 Antworten

Die Zusammenführung von H und O2 über zwei Schläuche zum flammenden Schweißkolben kannst Du täglich an Baustellen bei den Autogenschweißern beobachten, und zwar ganz gefahrlos. Auch den Hausfrauen, die an Gasherden arbeiten, fliegt nicht ständig der Herd um die Ohren.

Und Flüssigkeiten in Tanks explodieren schon gar nicht, zumindest nicht im flüssigen Zustand. Die müssen erst ausgasen. Deshalb sind auch leere Treibstofftanks bei Autos explosionsgefährdeter als volle.

innerhalb der Tanks bzw. Leitungen kann keine reaktion stattfinden, so lange nur jeweils eine der komponenten vorhanden ist... google mal nach "feuerdreieck"

ganz so einfach ist es natürlich nicht, es muss sichergestellt sein, dass die reaktion kontrolliert stattfindet... bei wikipedia müsste eigendlich gut erklärt sein, wie es im prinzip funktioniert. im deteil wirst du es als normalsterblicher so wie so nicht erfahren, weil eine menge leute viel zeit, energie und geld in die forschung investierten und dieses fachwissen bestimmt nicht einfach so an die breite masse feilbieten.

lg, Anna

Was genau meinst du mit "hochreaktiv"? Solange kein Sauerstoff dazu kommt und solange die Bedingungen zur Entzündung nicht gegeben sind, solange geschieht nichts. Sonst hätte es die Ballonfahrt mit Wasserstoff nie gegeben: https://www.lwl.org/LWL/Kultur/Aufbruch/ausstellung_start/raum6/ballon1/index2_html

Das ist kein hypergoler Treibstoff, den es in der Raumfahrt ja auch noch gibt. Oder meinst du das Gleichgewicht zwischen der Flammgeschwindigkeit https://www.stromvergleich.de/gasvergleich/gaslexikon/flammengeschwindigkeit und der Ausströmgeschwindigkeit der Gase? Da die Gase unter Druck stehen bezw. mit Pumpen noch entsprechend beschleunigt werden,  dürfen die Gase nicht schneller ausströmen als sie verbrennen.

Dieses Problem hat übrigens auch jedes Strahltriebwerk.

Was möchtest Du wissen?