Wie funktioniert ein Notstromaggregat, wenn der Strom ausfällt ( Wie und Warum springt es an)?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Der Netzstrom wird überwacht. Wenn der ausfällt, springt das Notstromaggregat ein.

Die Stromüberwachung erfolgte früher und bei älteren Anlagen auch heute noch über ein Stromüberwachungsrelais. Moderne Anlagen kommen mit einem Mikrochip aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von unknowned
09.04.2016, 12:41

Danke

das hat mir echt witergeholfen :DD

lg unknowned :)

0

http://www.rotek.at/produkte/pdf-aktuell/Stromerzeuger/Generatoren_Zubehoer/ATS-Einheiten/ATS-Y1-125A/Version_2009-02/ATS-Y1-125A_Y0902_Handbuch_de.pdf damit kannst du sicher nicht viel anfangen. Theoretisch kann man ein Relais in den Netzstromkreis einbauen und wenn der Strom ausfällt, fällt das Relais ab, schaltet andere Kontakte die den Stromkreis zur Starterbatterie des Aggregates schließen und es somit anspringt und Strom liefert. Das ist die Theorie, die Praxis ist etwas komplizierter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein, das ist immer andersrum

da fließt auch normaler strom durch das dingen und wenn kein strom mehr fließt, merkt es, dass es angehen muss

wie, weiß ich nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von unknowned
09.04.2016, 12:36

Achso Danke

ich war schon voll verwundert :DDD

nur noch eine Frage bist du dir bei deiner Aussage ganz sicher?

(sorry dass ich frage)

lg unknowned :)

0

Danke an alle die geantwortet haben :D

Ihr habt mir gerade sehr geholfen :DDD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?