Wie funktioniert ein Kühlmitteltemperatursensor?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

An den Sensor wird eine Spannung angelegt, die durch einen Widerstand fließt, der sich mit der Temperatur ändert. Durch den variablen Widerstand ist die Stromstärke entsprechen ebenfals variabel. Diese Stromstärke wird gemessen und in eine Temperatur umgerechnet.

In der Regel ist in dem Fühlerkopf solch eines Sensors ( Zweckdienst der Signalwandlung in eine numerische Anzeige ) ein thermo-sensibler Widerstand verbaut.

Dieses Bauteil ändert dann je nach einwirkender Temperatur seinen eigenen Innenwiderstand, was entsprechend Einfluss auf die anliegende Prüfspannung hat. Es gibt 2 Formen von elektrischen Thermowiderständen dahingehend, ihren inneren Widerstand mit steigender Temperatur entweder zu erhöhen, oder zu senken. 

Die Signalumwandlung der resultierenden Prüfspannung im Messkreis des Sensorz in eine numerische Werteanzeige kann dann entweder direkt analog an ein entsprechendes Zeigerinstrument ( V/U - Meter ), oder digital über ein Steuergerät zu einer digitalen Segment - Ziffernanzeige erfolgen.

Hallo!

Google ist dein Freund!

LG Bernd

Was möchtest Du wissen?