Wie funktioniert ein Komposthaufen - was muss man regelmäßig machen?

8 Antworten

hallo goldbaer1970, ein komposthaufen im garten ist äußerst wichtig, dient er doch dazu, die humusversorgung, zumal kostenlos, zu gewährleisten. indem jegliche gartenabfälle wie rasenschnitt, laub, erntereste, rückschnitt von blumen, gehölzen (letztere etwas zerkleinert)in gewissem umfang auch küchenabfälle, aufgesetzt werden, verrotten diese. rotte ist nur mit ausreichend sauerstoff möglich, ansonsten entsteht fäulnis. unterstützt wird der rotteprozess durch microorganismen und regenwürmer. diese siedeln sich aber nur an, wenn ausreichend sauerstoff da ist. deshalb den kompost nie festtreten, locker abwechselnd die schichten der verschiedensten materialien aufbringen, gleichmäßig feucht halten, schattenlage. breite mind. 1 m, trapezförmig anlegen. verbindung zum erdboden muss sein, also nicht auf betonflächen etc. anlegen. regelmäßig umsetzen, ca. aller drei monate. dabei das äußere nach innen bringen. in garten- und baumärkten gibt es zusätze für die beschleinigung des rotteprozesses.

Auch ich habe drei Abteilungen wie demosthenes, ich habe letzte Woche den "Ruhenden" vom letzten Jahr, auf den "Aktiven" umgesetzt, das unterste, was inzwischen schon zwei Jahre alt war durchgesiebt. Nach dem ersten Rasenmähen verteile ich es auf meinen Rasen, ist der beste natürliche Dünger. Beschleuniger habe ich noch nie benutzt. Wenn der gemähte Rasen rauf kommt, streue ich allerdings Kalk drüber, so verrottet er besser. Nicht vergessen, auch der Kompost braucht Wasser, regelmäßig gießen. Wenn Du mal Deine Hand reinsteckst, wirst Du feststellen, dass es richtig heiß wird. Wenn Du einen Neuen ansetzt, ist es besser, wenn Du schon gut verrotteten als Ansatz auf den Baum- oder Strauchschnitt verteilst.

Ich habe einen selbergebauten Kompost. Mein Mann hat mir 4 Rohre in die Erde gerammt und die haben wir mit dem Metalldraht, wo man KLeintierkäfige bauen kann umspannt. Davon habe ich 2 Stück, so das ich einmal im Jahr umschaufeln kann. Wir haben beide mit Deckel gemacht, damit es besser abtrocknet. Durch das Gitter gibt es auch eine gute Belüftung.Ich werfe von Rasenschnitt (aber nicht zu viel auf einmal), Kartoffelschalen, Obstreste, Eierschalen, Filtertüten mit Kafferesten bis hin zur Heimtierstreu von unseren Hamstern alles drauf. Was ich nicht nehme sind der schnitt von Rosen, die verrotten so schlecht und stechen dann. Aber sonnst alles, nur keine gekochten sachen, die ziehen das Viehzeug an. Ich lasse auch beim umschaufeln immer einen Rest Erde übrig, damit noch Regenwürmer da sind und der neue Haufen schneller in schwung kommt. Ich habe auch noch nie was chemisches verwendet, wie schnellkomposter oder sowas, es geht auch ohne ganz gut.

Kaco Wechselrichter - Keine Verbindung zur FritzBox?

Hallo, wir haben eine Photovoltaikanlage und einen Kaco Wechselrichter (WR)12.0 TL3. FritzBox 7362 SL Browser Chrome oder Firefox.

Dieser WR will ich mit unserer FritzBox (FB) verbinden.

Der WR befindet sich im Keller, die FB im 1. OG.

Die FB ist mit LAN mit Powerline 510E verbunden.

Neben dem WR in einer Steckdose ist die Powerline 540E eingesteckt.

540E ist mit LAN mit dem WR verbunden.

Sehe auch alle Verbindungen in der FB. Auch die LAN sehe ich in der FB,

IP allerdings .....29

WR hat auch IP, alle Daten normal, IP ...25

Daten werden nicht zu FB übertragen.

Vorher wollte ich schon mit dem TP-Link verbinden, hat auch nicht funktioniert.

Irgendetwas muss die Daten blockieren.

Wer hat noch einen Tipp für mich, wie ich die Daten vom WR erhalte?

Vielen Dank!

...zur Frage

Giersch + Brennessel entsorgen

Hallo Community, bitte keine Beiträge, wie schlimm Giersch ist und wie sinnvoll Brennesseln - das ist alles bekannt! Ich esse beides auf aber das langt nicht!

Mein Grundstück ist gute 2000 qm groß und der Bewuchs ist eher natürlich mit einigen Beeten und Bäumen. Es haben sich Giersch und Brennessel angesammelt, was eigentlich ja in Ordnung ist nur eben nicht überall. Nun stellt sich die Frage der Entsorgung der Pflanzen, die entfernt werden. Es gibt einen Komposthaufen, der schön mit diesen Pflanzen übersäät ist, da dort immer hin entsorgt wurde. Mein Eindruck ist, dass von dort und anderen Ecken im Garten nunmehr dafür gesorgt wird, dass zunehmend in "neuen" Bereichen diese Pflanzen Heimat finden. Meine Fragen:

1 Ich möchte den Komposthaufen nun umgraben und mit Lichtundurchlässigem Fließ abdecken - wird dann alles zu Kompost?

2 Die jetzt anfallenden Unkräuter müssen ja auch irgendwo entsorgt werden... Die Idee ist nun, einfach in die schon befallenen Bereiche damit - da kann ja nix mehr passieren... Befürchtung: Dort wird noch mehr als ohnehin schon eine Brutstätte der Unkräuter beheimatet und weiterhin den Garten dann enorm verstärkt befallen... Hat da jemand eine gute Idee, die weder mit viel arbeit noch mit Kosten verbunden ist (träum)

Danke für hilfreiche Ansätze! HotteX

...zur Frage

Chiwawa- wie viel arbeit ist ein chiwawa?

Hallo also wir überlegen ob wir uns einen Chiwawa anlegen und ich hab da mal so paar fragen : wie lang darf man den alleinelassen ? ich geh um 8 in de schule und komm um 14 uhr heim ist das zu lang ? wie oft sollte man ihn am tag füttern ? und das mit der unterzuckerung isz das sehr komploziert ?

was muss ich noch alles beachtn ?

...zur Frage

Freier Umgang in Hof und Garten?

  1. Beinhaltet der freie Umgang in Hof und Garten, dass man sich einen eigenen Garten anlegen und bewirtschaften darf, ein Gewächshaus bauen, Blumenrabatten anlegen, Büsche pflanzen, eine Sitzecke für sich beanspruchen? Also ganz, als wenn man selbst der Eigentümer wäre? Oder beinhaltet es lediglich das Betreten von Hof und Garten?
  2. Wie sieht es mit dem Wohnrecht aus, wenn es erlaubt ist, die gesamte untere Etage zu bewohnen? Zählt die Benutzung einer Garage, die nicht im Vertrag benannt ist, dazu?

Es steht nur etwas von angemessener Mitbenutzung aller dem gemeinsamen Gebrauch dienenden Räumlichkeiten, Einrichtungen und Anlagen. Eine eigene Garage wird nicht erwähnt. 3. Wie sieht es aus, wenn das Wohnrecht nur 2 Ehepartner betrifft. Dürfen diese dann einfach ihren volljährigen Enkel mit in die Wohnung aufnehmen. Immerhin verursacht dieser Enkel Kosten, bekommt regelmäßig Besuch ( auch nachts) Ist das alles mit inbegriffen? Ich wäre sehr dankbar für eine Antwort.

...zur Frage

Wie erkennt man Tollwut bei einer Ratte?

Wir stehen nicht mal einen Meter von ihr, und sie frisst am Komposthaufen. Sollte sie nicht scheu sein? Wenn wir reden, ist es ihr egal, nur wenn wir hastigen Bewegungen machen verschwindet sie in ihre "Wohnung" zurück, die gleich am Komposthaufen liegt. Kann sie Tollwut haben? Und wie erkennt man das?

...zur Frage

Ist Schimmel in Wurmkiste gefährlich?

Hey Leute,

ich habe auf dem Balkon eine Wurmkiste angelegt, die als Komposthaufen fungiert. Nun bildet sich auf der Oberfläche ein leichter Schimmelflaum. Kann das für meine Würmchen gefährlich werden? Oder ist das ganz normal?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?