Wie funktioniert ein Ionengitter?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo madisonia

Ein Ionengitter besteht - wie der Name schon sagt - aus Ionen, und zwar aus positiven (Kationen) und negativen (Anionen) Ionen.

Gebildet werden Ionenbindungen zwischen Elementen mit hohen Unterschieden in den Elektronegativitäten zwischen den beteiligten Elementen. Es bilden sich dann Salze.

Nimmt man nun ein Kation, so umgibt es sich mit entgegengesetzt geladenen Anionen und dies möglichst so, dass sie sehr dicht gepackt sind. Auf diese Weise ist auch jedes Anion mit entsprechenden Kationen umgeben.

Im NaCl wechseln sich immer Na^+ und Cl^- in allen drei Raumrichtungen ab. Die elektrostatische Anziehung zwischen den entgegengesetzt geladenen Ionen bedingt auch die Stärke der Bindung und die Härte und Sprödigkeit vieler Salze.

Hier ist die Struktur von NaCl schön dargestellt:

https://de.wikipedia.org/wiki/Natriumchlorid-Struktur

LG

Ein Ionengitter ist kein Vorgang, also "funktioniert" da gar nichts ;-)

Wenn du aber wissen möchtest wie eines aussieht, dann gibt es im Internet eine Vielzahl treffender beschreibungen!

Das machz aktiv nix das sind nur Ionen die ein Gitter bilden und wegen den unterschiedlichen Ladung sehr stabil sind

Was möchtest Du wissen?