Wie funktioniert ein Internetstick?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ein Internetstick, damit kommst du nicht zuhause ins W-LAN. Mit dem Internetstick verbindest du den Computer direkt mit dem Internet. Der Stick hat eine SIM-Karte wie ein Handy. Diese Karte (sie hat auch eine "Handy-Nummer") muss gekauft bzw auch immer wieder aufgeladen werden. Mit diesem Stick gibt es unterschiedliche Tarife, da muss man schauen, wenn man den kauft. Einer der billigsten Tarife (den es jetz wohl nicht mehr geben wird) war vor 2 Jahren 10€ für einen Monat.
Der Stick geht also über Handynetz so wie ein anderes Handy auch direkt ins Internet.

EIn sogenannter Internetstick ist ein "abgespecktes" Handy und arbeitet über das Handynetz. Das funktioniert sozusagen wie ein Modem, nur wird das nicht an eine Telefonleitung angeschlossen sondern verfügt über einen Sender der es mit dem Handynetz verbindet.

Dazu braucht man dann natürlich einen Vertrag der die Handynetznutzung und die Verbindung mit dem Internet beinhaltet. Man bekommt vom Provider eine SIM Karte wie sie auch für jedes normale Handy benutzt wird und Zugangsdaten so wie man die für DSL auch bekommt.

Mit WLAN hat das absolut gar nichts zu tun, es spielt also keine Rolle wie Weit Du von Zuhause weg bist.

Denk dran den richtigen Vertrag auszuwählen, die billigen Tarife erlauben nur wenige Minuten pro Monat, alles darüber hinaus wird dann heftig teuer. Wenn Du das öfters nutzt brauchst Du unbedingt eine Flatrate. Aber auch hier gibt es Unterschiede, die meisten erlauen nur wenige Megabyte, verbraucht man mehr wird es entweder wieder heftig teuer oder die Geschwindigkeit wird stark gedrosselt. Eine uneingeschränkte Flatrate kostet mindestens das doppelte was uneingeschränktes DSL kostet!

Und dann musst Du noch beachten, dass der Internetstick das selbe ist wie ein Handy und auf jeden Fall in oder nahe der Intensivstation und den Operationsräumen verboten ist, in manchen Krankenhäusern sind die komplett verboten, dann musst DU mit dem Laptop nach draußen um das Internet zu nutzen.

Am besten das Krankenhaus anrufen. Einige haben ein WLAN Netz wo man dann gegen eine Gebühr Zugangsdaten bekommt, das ist am günstigsten. Wenn die das nicht haben, frage wie die das mit dem Handyverbot handhaben, also ob Du einen Internetstick betreiben darfst oder nicht.

Dein W-Lan reicht nicht bis Oldenburg. Aber vielleicht hat das Krankenhaus eins was du nutzen darfst. Es gibt auch Internetsticks über das Mobilfunknetz wie bei Handys.

Ein Internetstick hat eine SIM-Karte, wie ein Handy. So, wie du mit deinem Handy überall ins Internet kannst, kannst du auch mit dem Internetstick überall ins Internet.

Das hat aber nichts mit dem Wlan zu Hause oder im Krankenhaus zu tun.

Der Internetstick sendet ein eigenes Wlan-Netz aus. Im Umkreis von etwa 10m kannst du dann mit deinem Laptop auf dieses Wlan zugreifen und so ins Internet.

Wenn du keine 2te SIM-Karte hast oder nicht extra eine kaufen möchtest, verwende einfach die von deinem Handy. Das hat jedoch den Nachteil das du keine Anrufe mehr empfangen oder tätigen kannst.

Das du ins Intenet kommst, musst du den Tarif zahlen, den du auch zahlen würdest wenn du mit dem Handy ins Internet würdest.

Ich hoffe ich konnte dir es verständlich erklären ;)

Steglo2

Steglo2 20.10.2012, 19:42

Das was ich beschrieben habe ist übrigens ein WLAN-Internet-Stick. Ein normaler Internetstick funktioniert gleich, nur das kein Wlansignal ausgesendet wird, sondern das "Internetsignal" mit USB übertragen wird.

Der Vorteil an der WLAN-Variante ist das man bspw. auch mit dem Handy oder mit einem anderen WLANfähigen Gerät darauf zugreifen kann.

Steglo2

0
unlocker 24.10.2012, 11:53
@Steglo2

die Dinger nennen sich MiFi-Router. Mobiler UMTS-Router mit Akku. Bisher gibt es nur einen Surfstick von Huawei, der gleichzeitig als Hotspot für andere funktioniert wenn er an einen Computer angeschlossen ist.

0

Nein, das stimmt nicht. Wenn Du mit WLAN ins Netz willst, brauchst Du einen WLAN-Stick. Evtl. hat das Laptop WLAN schon eingebaut. Dann kannst Du mit einem Passwort im Krankenhaus über WLAN ins Internet. Das geht aber meist nur im Cafe oder Kiosk, aber nicht auf dem Zimmer. Mit einem Internetstick kommst Du über 3G (Handy-Netz) ins Internet. Das geht überall, kann im Krankenhaus aber verboten sein.

divAD13 20.10.2012, 15:03

Ja hat er danke naja ich ruf im Kranken haus dann mal an . Danke für die schnelle Meldung :DD

0

warum ruft du nicht im krankenhaus an udn fragst, ob sie dort wlan haben, das die patienten benutzen dürfen.

gibt es mittlerweile in viele krankenhäusern.

Was möchtest Du wissen?