Wie funktioniert ein Gaspedal

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

alte Ausführung = das Gaspedal ist mit einen Bowdenzug mit der Drosselklappe verbunden. Wenn das Padal mit dem Fuß gedrückt wird, dann wird über den Bowdenzug die Bewegung auf die Drosselklappe übertragen. Die Drosselklappe öffnet sich je nach Gaspedalstellung und entsprechend ist der Luftdurchsatz.
Bei einem elektronischen Gaspedal wird die Pedalstellung über einen am Gaspedal montierten Potentiometer ( veränderbarer Widerstand) abgegriffen und elektronisch an das Motorsteuergerät übertragen. Das Steuergerät leitet nach Berechnung der Signale diese an die elektronische Drossklappe. In der elektr. Drosselklappe ist einElektro-Motor verbaut der entsprechend die Klappe öffnet oder schliesst.


 

Im Prinzip hat der Kollege Recht... nur leider reicht Luft alleine nicht zum Autofahren.

Das Gaspedal steuert ebenfalls die Kraftstoffzufuhr und bei Automatik-Autos das Getriebe an. Dazu kommt bei der alten Ausführung nicht immer ein Bowdenzug zum Einsatz. Bei Mercedes bspw. wurde meistens ein Gestänge verbaut.

Bei neuen Autos geschieht das allermeiste elektronisch.

Was möchtest Du wissen?