Wie funktioniert ein Drehmomentschlüssel?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Der Drehmomentschlüssel knackt bei erreichen des eingestellten Drehmoments. Wenn 100 dann Knack. Mehr nicht.

ein drehmomentschlüssel macht sich durch das knacken bei dem eingestellten wert bemerkbar.das heißt wenn er ereicht ist knackt es und dann nicht weiterdrehen sonst überschreitest den wert.keine sorge wenn du nach 50km nachziehst wird es bei gleichen wert nicht mehr.am besten kann man sich das vorstellen wenn man alten mit zeiger hat

Hallo SaphirX

Wenn der eingestellte Wert erreicht ist dann dreht der Drehmomentschlüssel leer durch, du merkst das am Geräusch.

Gruß HobbyTfz

poliei 03.11.2012, 14:25

knack knack

0

Nein.

Wenn du einen Drehmomentschlüssel benutzt ist es doch so, das wenn du die eingestellte Zahl erreichst hörst du ein klicken bzw. knacken. Das signalisiert, dass du die gewünschte Nm erreicht hast und der Reifen mit der Kraft festgeschraubt wurde die du eingestellt hast. Was du danach anwendest liegt (unbestimmt) darüber. Man sollte aufjeden Fall auf passen, welche Nm man einstellt und nicht wenn man eine eingestellt hat dann auch direkt nach dem Klick aufhören weiter zu drücken. Ich habe es mal geschafft eine Radschraube so abzubrechen. :-( War nicht lustig, das dann wieder herauszubohren mit keinem angemessenem Bohraufsatz.

Richtig! Ein Drehmomentschlüssel knackt bei dem eingestellten Drehmoment. Das hat zur Folge, dass du genau weißt, wann der gewünschte Drehmoment erreicht ist. 

Du hast also den Vorteil, dass du je nach dem was du anziehen möchtest, entscheiden kannst, mit welchem Drehmoment das angezogen werden soll. 

Bei einem Autoreifen beispielsweise sollte man schon mehr Drehmoment nehmen, als beispielsweise bei einem Fahrrad.

Schau einfach mal auf der Seite hier vorbei. Da werden einige Fragen dazu beantwortet.

http://www.drehmomentschluessel-tests.com/

Wenn der Drehmomentschlüssel auf 100Nm eingestellt ist, dann ist er auf 100Nm eingestellt. Solange du ihn nicht verstellst bleibt er auf 100Nm.

Also du ziehst das Rad so fest, bis der Drehmomentschlüssel 2 mal hintereinander knackt, knack..knack... fertig...

Dann nach 50km ziehst du einfach nochmals nach, der Drehmomentschlüssel korrigiert wirklich nur so, das das Rad wieder auf 100Nm angezogen ist.

Also nach 50km nach dem 2 mal nachziehen sind die Räder NICHT auf 200Nm angezogen...

Ps: Jede Radmutter muss verschieden fest angezogen werden. Meistens ist eine Vorgabe bei Radmuttern z.B. 110Nm etc.

Lg und schönen Abend

Ne wenn du ein achter loch bohrst benutzt du ja auch nit zwei 4er bohrer. Der Drehmomentschlüssel gibt durch das "knackgeräusch" an dass du jetz den wert von 100 mm erreicht hast. Wenn du den Drehmomentschlüssel erneut an setzt mit 100nm bleiben dass 100nm und keine 200

Der Schlüssel zieht dann nur bis 100Nm. Die Werte addieren sich natürlich nicht.

Wenn du den Reifen nochmal um 100Nm anziehen willst musst du insgesamt 200Nm einstellen.

Eisenbiegerin24 03.11.2012, 01:52

Was für ein quatsch... endweder mann will die Radmuttern auf 100Nm anziehen oder auf 200Nm, aber dann stellt man den Schlüssel gleich so ein.

Die meisten Radbolzen zieht man auf 110-120 Nm an.

Beim raufziehen, Schlüssel einstellen.

Anziehen bis der schlüssel 2 x knackt...

50km fahren

Schlüssel NICHT verstellen

einfach nochmal nachziehen

wieder knack..knack..

FERTIG !!!

0
Tobias722 03.11.2012, 01:55
@Eisenbiegerin24

Sag ich doch, ich hab seine Frage so verstanden dass er die Räder mit insgesamt 200Nm anziehen will, wenn er sie dann bisher nur mit 100Nm angezogen hat dann muss er trotzdem 200Nm einstellen.

0

Was möchtest Du wissen?