Wie funktioniert ein DJ Feature?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Entweder sitzen die zusammen im Studio und produzieren oder schicken sich einzelne Spuren per mail hin und her. In der EDM Szene ist aber auch beliebt, dass später Features angegeben werden obwohl einer das alleine produziert hat. Damit es sich besser verkauft. Dimitri Vegas und like Mike sind da perfekte beispiele...

Leute wie David Guetta, Skrillex, Deadmau5 und alle anderen „DJ“ sind in erster Linie Musikproduzenten. Meistens sind die genannten durch Djing berühmt geworden oder betreiben es nebenher. Sie produzieren ihre eigenen Tracks und legen sie live auf, anstatt mit einer Band Live zu spielen. Das „Featuring“ betrifft die Studioproduktion. Wenn Rihanna einen Song mit David Guetta aufnimmt, wird der Track durch ihren Gesang „gefeatured“. Bzw. featured David Guetta Rihanna. Und ob sie live mit dabei ist oder nicht, spielt keine Rolle. Außer die Tour heißt „David Guetta Live featuring Rihanna“. Dann muss sie live mit dabei sein. EDM-DJ´s stehen ja im Ruf, live wenig zu machen. Das ist oft gepose. Ihr müsst mal Shows vergleichen.

Das bezieht sich nicht auf das DJing sondern auf das Produzieren eines Songs. Beim Featuren arbeiten mehrere Künstler gemeinsam an einem Song.

Ich habe bisher immer geglaubt, dass sie sich beim Producen des Songs absprechen. Oder der Hauptinterpret entwirft den Song und der "featurende" Interpret lässt seinen Stil miteinfließen.

Abgemischt wird meist sowieso von professionellen Toningenieuren.

Was möchtest Du wissen?