Wie funktioniert ein Atomwaffenabwehrsystem?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Da Nuklearsprengköpfe nicht gleich beim Start scharf sind, sondern erst in der Anflugphase aktiv werden, ist eine Explosion beim Abfangen mit größter Wahrscheinlichkeit nur auf die Schlagartige Verbrennung des Treibstoffs begrenzt.

Die stattfinden Explosion hat nach eingehenden Berechnungen auch keine ausreichende Kraft, um die nukleare Kombination in irgendeiner Art und Weise zu einer Kettenreaktion anzuregen.

Und das ist auch gut so, denn ansonsten liefe man beim abfangen eines Nuklearsprengkopfes Gefahr, einen EMP auszulösen.

arjanebrahimi 06.08.2017, 00:45

Würde dann die ganze elektronik in der umgebung ausfallen oder wie?

0

Die Abfangrakete explodiert in der Nähe des Atomsprengkopfs. Die Explosion zielt darauf ab, den äußerst komplexen Zündmechanismus zu beschädigen und den Sprengkopf mechanisch so zu zerstören, so daß er keine kritische Masse mehr annehmen kann. Zu einer Kernexplosion kommt es dabei mit hoher Sicherheit nicht.

Diese Systeme funktionieren praktisch gar nicht.

https://www.youtube.com/embed/m6MOaECL6FM?showinfo=0" allowfullscreen="">

Frag im Pentagon an, vielleicht kannst Du dort ein Praktikum bei der Atomwaffenabwehrbehörde machen. Die können Dir Deine Frage ganz genau beantworten.

Pit7889 03.08.2017, 14:25

Muss ich nicht. Hier gibt es wohl genug Leute die beim Pentagon arbeiten!

0
manni94 03.08.2017, 14:29
@Pit7889

ROFL - in einem deutschsprachigen Forum?! Und die haben nichts besseres zu tun, als die Pentagon-Geheimnisse hier brühwarm unters Volk bringen? Gutefrage.net-Pentagon Leaks?

0

Was möchtest Du wissen?