Wie funktioniert ein Assoziierungsabkommen?

1 Antwort

Ein Assoziierungsabkommen ist ein Vertrag, mit dem sich die Vertragspartner zusammenschließen, um gemeinsame Ziele zu erreichen oder gemeinsame Interessen wahrzunehmen.

Ein solcher Vertrag kann auch zwischen einem Bündnis und einzelnen Staaten abgeschlossen werden, ohne dass diese Staaten gleichberechtigte Mitglieder dieses Bündnisses werden. Darin kann man diesen Staaten bestimmte Rechte einräumen, wie sie Vollmitglieder des Bündnisses auch haben. Auf der anderen Seite wird dem Bündnis und seinen Mitgliedern entsprechende Rechte in dem assoziierten Staat eingeräumt.

Welche Rechte wem, wie, wann und wo eingeräumt werden und welche Pflichten und Auflagen damit verbunden sind, muss im Vorfeld verhandelt werden.

Was möchtest Du wissen?