Wie funktioniert ein 220V AC Schmelzofen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Natürlich geht die volle Wechselspannung (AC) durch die "Spulen", die eben als Heizspiralen ausgebildet sind und so die erforderliche Hitze erzeugen, ohne selbst zu schmelzen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fugia
19.12.2015, 22:11

Einfach Dicke Kupferspule wickeln und das ist alles kein Kondensator oder Trafo

0

Bei normaler thermischer Erhitzung ist es einfach ein Widerstandsdraht in einem Bogen oder Mäander, keine Spule, eingegossen in Schamott.

Andere machen das Induktiv, dann ist es eine Spule. Kommt daran was duz schmelzen willst. Die erreichbare Schmelztemperatur bei Widerstandsdraht muss unter der Schmelztemperatur des Widerstandsdrahtes sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fugia
20.12.2015, 08:07

Ich möchte Aluminium schmelzen also kein Eisen

0
Kommentar von Fugia
20.12.2015, 09:10

Wie viel denkste gebe ich max aus

0

Das Schaltbild ist ein Trafo mit Primär- und Sekundärwicklung. Die Spannung primär ist 230V AC, Sekundär ca. 10V - hängt von der Stärke des Drahtes ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?