Wie funktioniert eigentlich "luzides träumen"?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Häufig vergessen wir sehr schnell, was wir geträumt haben.

Zuerst musst du also trainieren, dich an deine Träume zu erinnern.

Stelle dir vor dem Einschlafen vor, wovon du träumen willst.

Gehe immer um die gleiche Uhrzeit ins Bett. Schlafe aus, damit du nicht aus deiner Tiefschlafphase gerissen wirst. Ist sowieso besser für die Gesundheit.

Nach dem Aufwachen nicht gleich Aufstehen - versuche dich an deinen Traum zu erinnern, am besten stellst du was zum Schreiben auf deinen Nachttisch und schreibst gleich alles auf!

Führe Tagebuch über deine Träume - was kommt in deinen Träumen immer wieder vor?

Sobald das klappt, musst du lernen wie du einen Traum von der Realität zu unterscheiden - z. B. indem du dir in die Wange kneifst. Siehst du in deinen Träumen immer wieder denn Vollmond? Dann kneif dir in die Wange, wenn du ihn siehst - wenn du keine Schmerzen empfindest, träumst du.

Sobald du weisst, das du träumst, kannst du deinen Traum kontrollieren - stelle dir irgendeine Szene vor, und sie wird im Traum geschehen.

Erfolgsgarantie gibts leider nicht. Ich hatte nur einmal einen Wachtraum - ich konnte darin fliegen, weil ich mir vorgestellt habe, zu fliegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kecleon01
16.08.2016, 17:25

Danke du hast mir sehr geholfen...vielen vielen Dank

0
Kommentar von dergejagte
16.08.2016, 22:16

Jo, habe mal gehört das man danach teilweise in einer "Sleep-Paralyse" gefangen sein. Stimmt das?

0

Sry das ich hier ohne Grund antwpprte aber das Thema intressiert mich sehr und ich würde gerne Benarichtigungen bekommen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kecleon01
16.08.2016, 17:15

Kein Problem ;)

0

Was möchtest Du wissen?