Wie funktioniert diese matheaufgabee?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du kannst die normale Ableitungsregel für Potenzfunktionen nicht nur für natürliche Exponenten, sondern auf beliebige reelle Exponenten ( ≠ 0 ) anwenden. Also

f(x) = x^a  mit (a ≠ 0)   ⇒   f ' (x) = a x^(a-1)

Jetzt musst Du nur noch wissen, dass √x = x^(1/2) ist und die Regel anwenden.

du kannst wurzel(x) in x^1/2 umformulieren, dann ganz normal ableiten.

Kommentar von Basti082747
17.10.2016, 16:19

Ahh stimmt danke :DD

0

Sei f(x) = √x, dann ist f'(x) = 1/(2√x).

f'(10) ist somit 1/(2√10) ≈ 0,158.

Die Wurzel kannst du nämlich als Potenz schreiben, als hoch 1/2. Dann ziehst du gemäß der normalen Potenzregel die 1/2 nach vorne und machst den Exponenten zu -1/2.

Und das entspricht dann eben 1/(2√x). ;)

Ich hoffe, ich konnte dir helfen; wenn du noch Fragen hast, nur her damit! :) 

LG Willibergi

Kommentar von Basti082747
17.10.2016, 16:30

Da stimmt irgendwas nicht, wurzel 10 ist nicht das gleiche wie 1/2*wurzel 10

0
Kommentar von Basti082747
17.10.2016, 16:44

Hä aber genau das hast du doch geschrieben??! Ich checks nimmer

0

Was möchtest Du wissen?