Wie funktioniert die Versicherung in der Schweiz?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ja du bekommst die Rechnung nach Hause geschickt und bezahlst diese dann auch. Den Rückforderungsbeleg reichst du bei der Krankenversicherung ein. Sobald deine vorher festgelegte Franchise (300-2500 Franken) erreicht ist bekommst du 90% zurück überwiesen. 10% sind Selbstbehalt. Der Selbstbehalt beträgt maximal 700 Franken im Jahr.

http://www.auswandern-schweiz.net/krankenversicherung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist nicht immer wie Chabella schreibt.

Man bekommt einige Wochen später eine Rechnung, zahlt diese. Sammelt die Rechnungen über's Jahr und am Ende des Jahres reicht man alle gemeinsam bei seiner  Krankenkasse ein. Diese prüft und überweist einem dann den Erstattungsteil auf das Konto.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von guru61
15.11.2015, 14:59

Ja wahrscheinlich! soweit kommts gerade noch!

0

natürlich: Du bekommst die Rechnung, zahlst sie und gleichzeitig reichst du den Rechnungsbeleg an die KK weiter. Du bekommst dann eine Abrechnung und eine Gutschrift nach Abzug der Franchise (Selbstbehalt)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja bekommt man, allerdings schickst du diese Rechnung dann an die Versicherung und die übernimmt ihren Teil.

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?