Wie funktioniert die Technische Umstellung vom Internetanschluss?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Richtig die Frage wurde schon beantwortet. Wenn es ums DSL geht ist es ein einfacher Klick am Computer anders allerdings bei VDSL. Dort muss der Port umgestellt werden aufgrund des Glasfaerkabels und es wird auch eine andere Box nötig sein wenn man eine ältere hat. Bei VDSL ist auch nur noch ein Router nötig , also kein Splitter mehr oder auch kein NTBA bei einem ISDN Anschluss. Der Router zieht alle Daten selbstständig vom Server so das keine Zungangsdaten mehr eingegeben werden müssen.

der router hat nichts mit dem internetanschlus zu tun, aber das modem.

da du nix übers modem scheibst, lese aus deinem beitrag heraus, das ihr noch das gleiche modem habt wie vorher, also noch beim gleichen anbieter seid. daher wird jemand vom anbieter bei eurem anschluss einfach per software durch ein paar klicks den schnelleren datenzufluss freischalten.

hm so hab ich das auch schon vermutet, danke

0

OH Jee. Heutige Router werden nicht mit externen Modem betieben. Das Modem ist im Router vorhanden. Außerdem sind heutige Router in der Lage bis VDSL 50 zu nutzen.

0
@Plumbum

das kommt auf deinen anbieter an.

viele kabel-internet-anbieter geben heute noch standalone-modems raus.

0

Es kommt daruaf an. Bei einem "normalen" DSL Anschluß wird nur auf den Server die Berechtigung auf eine schnelere Leitung freigeschalten. Bei VDSL wirst auf andere sogenannte VDSL Ports umgestellt. Dann muß der Techniker die Leitung manuell umstellen. Sup.. T-Home Tech...

Was möchtest Du wissen?