wie funktioniert die Synthese von Polymilchsäure?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Über Polymilchsäure habe ich hier mal ausführlich geschrieben und dabei sowohl die Polykondensation als auch die alternative ringöffnende Polymerisation als mögliche Synthesewege vorgestellt (tatsächlich ist der zweite Weg auch der wirtschaftlichere):

http://www.keinsteins-kiste.ch/begegnung-mit-polylactid-kompost-statt-muellberg-dank-abbaubarem-bio-kunststoff/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Lordtebtoub 11.06.2016, 16:11

Danke der Prozess ist in dem Artikel echt gut erklärt und die anderen Informationen waren auch ziemlich hilfreich für mich :)

0

Typischerweise werden Polylactide mittels einer ionische Polymerisation unter Katalyse durch Zinn aus Lactid hergestellt. Dabei wird der Ring des Lactids so geöffnet, dass eine Ladung entsteht, wodruch der nächste Ring wiederum angegriffen wird und ebenfalls eine Ringöffung induziert wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Lordtebtoub 11.06.2016, 00:21

Das gilt für Polyactide allgemein. Wenn ich mich richtig informiert habe wird die Polymilchsäure aber durch eine Kondensationsreaktion synthetisiert. Da ist mir der Ablauf allerdings nicht wirklich klar. Vielleicht liege ich auch einfach falsch. Trotzdem Danke

0
Kaeselocher 11.06.2016, 00:48
@Lordtebtoub

Polylactide werden umgangssprachlich Polymilchsäuren und sicherlich gibt es verschiedene Synthesewege.

Bei der Polykondensation reagieren eben jeweils die Säurefunktuion und die Alkoholfunktion zweier Milchsäure Moleküle miteinander und erzeugen unter Wasserabspaltung die Esterfunktion.

Siehe hierzu: Veresterung.

1

Was möchtest Du wissen?