Wie funktioniert die Starthilfe und wie funktioniert das (physikalisch)?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Da passiert eigentlich kein großes Wunder. Die Batterie des Starthilfegebers wird mit der Batterie des Autos verbunden, das Starthilfe benötigt. Plus an Plus, Minus an Minus vereinfacht gesagt. Es gibt für das Starthilfegeben eine sinnvolle Reihenfolge, wie die einzelnen Schritte durchgeführt werden.  Im Grund wird das Auto aber einfach nur über den Strom aus der Batterie des Starthilfegebenden gestartet, also nicht erst die leere Batterie geladen, sondern der Strom direkt "durchgeschleust".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Wiesenhuegel

Das  rote  Kabel zuerst  am  Spenderfahrzeug an  den  Pluspol der  Batterie  und  danach am  Empfängerfahrzeug  an  den  Pluspol  der  Batterie anschließen.

Das  schwarze  Kabel  zuerst am  Spenderfahrzeug  am  Minuspol anschließen  und  beim  Empfängerfahrzeug  das  andere Kabelende  an  einen eisernen  Teil  im Motorraum  hängen 

Beim  Spenderfahrzeug  den  Motor laufen  lassen  damit die  Batterie  nicht  entleert wird, eventuell sogar etwas Gas geben.

Dann  das  Empfängerfahrzeug starten.  Der Strom kommt jetzt vom Spenderfahrzeug. Nachdem  der  Motor  angesprungen ist  die  Starterkabel noch  kurze  Zeit  angeklemmt   lassen. 

Das  schwarze  Kabel  zuerst am  Empfängerfahrzeug  abklemmen  dann  am Spenderfahrzeug.  Dann  das rote  Kabel  am Empfängerfahrzeug  und  dann Spenderfahrzeug  abklemmen

Gruß  HobbyTfz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?