Wie funktioniert die neue "ß"-Regelung?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das neue große "ß"  ist nur gedacht für Eigennamen wie z. B. Kußmann, damit es in großen Buchstaben im Paß richtig geschrieben werden kann. Bei Eigennamen gilt Doppel S, die mit ß geschrieben werden als eigentlich falsch.
Ich schreibe alte Rechtschreibung und deshalb sowieso ß statt Doppel S; siehe Paß!

Bier, in Maßen getrunken, soll gesund sein, in Massen getrunken eher weniger.

Liesche 02.07.2017, 15:40

Das kleine ß ist nicht neu, in "Maßen" gab es bisher auch schon, und es wurde so nach der neuen Rechtschreibung geschrieben, z.B. immer nach langgesprochenen Selbstlauten.

0

Was genau meinst du denn?

Dass und daß? Die Regelung ist bald 20 Jahre alt.

Was möchtest Du wissen?