Wie funktioniert die Besteuerung bei Fundraising?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Also wenn Deine Tante beim Finanzamt arbeitet, dann braucht sie dringend eine Nachschulung.

Ich bin von der Gegenseite (Steuerberatung) und kann nur sagen, bei 700,- Euro ist Steuer für Dich kein Thema.

Wenn Deine Sammlungen mal in den tausender Bereich gehen, dann melde Dich mal wieder.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ninjagomeister
29.08.2016, 11:33

Dafür schon mal danke, aber wie ist das denn mit Seiten, die im Ausland liegen? Was hat das mit diesem Steuerformular denn auf sich? Doppelbesteuerung klingt irgendwie teuer, hinterlistig und verlegen... Kannst du mir das erklären? Betrifft mich diese Steuerregelung? Wenn ja, inwiefern? 

0

Gegenfrage: Was hat jemand davon, dass er dir Geld zur Verfügung stellt?


Wenn Paypal übrigens rausbekommt, dass du ein Paypal-Konto hast, wirst du übrigens lebenslang gesperrt, da Minderjährige von Paypal ausgeschlossen sind. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ninjagomeister
29.08.2016, 11:30

Das nennt man Fundraising. Der Sammelnde erstellt ein Projekt, Unterstützende helfen dir dabei, das Projekt umzusetzen und bekommen dafür bestimmte "Belohnungen" und je nach Hilfsbereitschaft oder Belohnungswert oder andere Faktoren sind jene Beträge unterschiedlich hoch. Man kann da dann Belohnungen einstellen, dann wählt der Gebende aus und kann den eingestellten Wert bezahlen, um zum Beispiel für 5€ eine Autogrammkarte zu bekommen. Oder er gibt 10€ und wählt nichts aus, dann macht er es aus Hilfsbereitschaft oder Interesse an dem Projekt selbst. Das nennt man Fundraising/Crowdfunding.

Erstens, das Konto läuft deshalb über meine Eltern. Zweitens, ist das alles mit PayPal geregelt und ausgemacht. 

0

Was möchtest Du wissen?