Wie funktioniert die automatische Kanone von Schützenpanzern?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich hab damals mit dem SPz Marder gearbeitet. Der nutzt ein Turm-MG (MG 3 ohne Schulterstütze) & eine 20mm BMK, die wir "Spatzenflak" nannten, da sie gegen Weichziele & leicht gepanzerte Ziele zwar wirkungsvoll ist, wir aber gegen Kampfpanzer machtlos waren (dafür mussten wir die "MILAN" mit LfK/Lenkflugkörper einsetzen). Unsere BMK war, was Munitionszuführung betrifft, ähnlich einem Maschinengewehr: die Patronen sind in einem Zerfallgurt aufmunitioniert & wie bei fast allen Vollautomaten schnellt der Verschluss, nach Schussabgabe sofort wieder vor und führt die nächste Patrone in die Patronenkammer, ... Allerdings hat man bei BMKs eine größere Munitionsauswahl. Wobei oft jeder 3. oder 5. Schuss Leuchtspur ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es handelt sich je nach Waffentyp um Gasdruck-, Rückstoßlader oder eine Kombination aus beidem. Im Prinzip sind diese Bordkanonen nichts anderes als große automatische Gewehre.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?