Wie funktioniert der Tierschutz im Wildgehege?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Zusätzlichzu PicaPica würde ich noch dafür plädieren, in einem Wildgehege Tiere einzusetzen, die der jeweiligen Klimazone ungefähr angepaßt sind.

Beispielseise wären Orang-Utans aus dem Regenwald Borneos in einer deutschen Waldlandschaft nicht gut aufgehoben.

In Serengetiparks gibt es zwar auch Löwen und andere Tiere aus Afrika, aber da geht es um Tiere aus Savannenlandschaften. Dort ist es trocken und es  kann nachts empfindlich kalt werden, sodaß diese Tiere mit unserem Klima ganz gut zurecht kommen.

Man muß auch unterscheiden, ob ein Wildgehege aus kommerziellen Gründen geführt wird (eben Serengetiparks), oder ob es wirklich um Tierschutz und/oder Arterhaltung geht (Wisentgehege). Teilweise überschneiden sich die Zielsetzungen auch.

Davon abzugrenzen wären Naturschutzgebiete, die die dort heimische Flora und Fauna schützen sollen und ihnen genug Raum geben sollen, möglichst auch ohne Eingriffe des Menschen (wie Zufütterung) in einem Gleichgewicht zu leben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Artgerechte Unterbringung, genügend Platz also genügend Auslauf, genügend Rückzugsmöglichkeiten, ausreichendes gutes Futter, ausreichende Tränke.

Aussortierung von kranken Tieren, Verhinderung von Überbesatz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?