Wie funktioniert der ÖL/Gas Handel?

1 Antwort

Erst einmal kann man beim Erdölhandel von einem Teilmonopol sprechen, da nur wenige Staaten (z.B. Rußland) neben den OPEC-Staaten Öl exportieren. Die OPEC-Staaten bilden ein Kartell. Gleichzeitig wird an der Börse mit Öl und Gas spekuliert, sog. Headgefonds erzielen damit Milliardengewinne. Dann gibt es Ölhandelsfirmen, wie z.B. Glencore oder Vitol; und Ölförderfirmen wie BP oder Shell (welche aber auch Handelsabteilungen besitzen). DIe deutsche Bundesregierung kauft gezielt Öl von der russischen Regierung, der Handel wird dann natürlich über Firmen abgeschlossen, aber ohne Export- bzw. Importbeschlüsse kann ein Firma kein Öl oder Gas an andere Länder verkaufen bzw. einkaufen. Da Deutschland mit einem Marktanteil von etwa 35% sehr abhängig von den russischen Öllieferungen ist, sind deutsche Wirtschaftsvertreter natürlich bemüht, die Beziehungen zu Russland möglichst nicht weiter zu gefärden. Hier sieht man wie eng Politik und Wirtschaft verzahnt sind. Es gibt in den USA zum Beispiel ein Ausfuhrstopp für Rohöl da die Regierung besorgt ist in einer Ölkrise ohne Öl dazustehen. Da aber Öl im Überfluss gefördert wird sprechen sich mächtige Konzerne wie z.B. Exxon-Mobile gegen diesen Exportbann aus, schließlich wollen sie Gewinne machen und die US-Regierung kauft nicht das gesamte geförderte Öl auf. Ich hoffe das konnte deine Frage beantworten, bin kein Fachmann auf dem Gebiet ;)

Warum sind die Russen so arm?

Ich mache mir gerade Gedanken über den Zusammenhang zwischen Geburtenrate und Armut. Naja, jedenfalls kam ich darauf, wie es sein kann, daß Rußland so wenige Kinder kriegt, obwohl die Russen ja bettelarm sind.

Und es ist ja wie in Afrika, die Russen haben zwar alle Rohstoffe, die sie verkaufen können aber nagen selber am Existenzminimum.

Warum ist das so? Ich meine, warum lassen sich das die Russen gefallen? Die könnten ja auch mal auf die Straße gehen und fordern, daß der Reichtum in ihrem Land bleibt und alle was davon hätten???

Ich verstehe das nicht, warum die zuschauen wie ihr Land verkauft wird und der Westen die Rohstoffe kassiert. Klar, uns kann das recht sein aber für sich genommen, sind das doch auch nicht die Hellsten, wenn sie das zulassen, oder?

Ohne Gas und seltene Erdene wäre Europa aufgeschmissen und es gibt keinen Staat außer Rußland der so professionell liefert. Die könnten doch die Preise auch anheben damit sie selber Geld haben und im Winter nicht die Fenster mit Zeitungen abdichten müssen, oder nicht?

Ich verstehe das gar nicht

Wie kam es dazu und ist da jemals Besserung in Sicht?

...zur Frage

Bringt es was eine eigene Währung für DE einzuführen?

Was wären denn die Vor- und Nachteile wenn man in Deutschland eine eigene Währung wie z.B. die D-Mark einführen würde?

...zur Frage

Müssten Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) nicht alle unwirksam sein, weil kein Mensch die alle lesen geschweige denn verstehen kann?

Liebe Experten,

jeder Mensch, der heute am gesellschaftlichen Leben teilnimmt, schließt eine Unzahl von Verträgen mit Leistungsanbietern ab. Fast jeder dieser Verträge beinhaltet ellenlange Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB). Die Menschen können allein aus Zeitgründen unmöglich all diese AGBs lesen geschweige denn vollumfänglich verstehen.

Unser Staat würde den Bach runtergehen, wenn die Menschen tatsächlich all diese AGBs lesen würden, weil sie dann nämlich nichts anderes mehr tun könnten.

Wenn aber der Staat darauf angewiesen ist, dass die Menschen die AGBs nicht lesen, dann dürften diese eigentlich auch nicht zum Nachteil der Menschen gültig sein.

Ich hoffe, ich habe mich Verständlich ausgedrückt.

Was meint Ihr dazu?

Viele Grüße

Karsten

...zur Frage

Wandert das Gehalt von Beamten nicht fast zu 100% wieder in die Wirtschaft? Könnte man nicht deshalb die Gehälter von Beamten problemlos erhöhen?

Ein Beamter wird sein Gehalt fast ausschließlich in Deutschland ausgeben (außer natürlich bei Urlauben und Dingen, die er im Ausland kauft). Und damit kurbelt er die Wirtschaft an, ohne dem Staat Geld zu kosten, denn:

Ein kleines Beispiel:

Ein Staat besteht aus 3 Bürgern. 1 Bürger ist Beamter. Die 2 anderen verdienen jeweils 20€ und zahlen jeweils pro Jahr 5€ Steuern. Angenommen der Staat gibt 100% an seine Beamten weiter, also verdient der Beamte 10€/Jahr.
Wenn er alle 10€ in Deutschland wieder ausgibt, haben beide Bürger im Durchschnitt wieder 20€ und der Kreis schließt sich.

Deshalb könnte doch der Staat problemlos die Gehälter von Beamten erhöhen, um so den Job attraktiver zu machen und den Beamtenmangel (gerade bei Ingenieuren) zu reduzieren. Und das ganze ohne Mehrkosten zu verursachen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?