Wie funktioniert der Nachweis von z.B. Vulkanausbrüchen durch Baumringe?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Bei Vulkanausbrüchen gelangt oft Vulkanasche in große Höhen der Atmosphäre. Diese verringern die Sonneneinstrahlung und es kommt zu einer Abkühlung. Dadurch wachsen die Bäume langsamer und die Jahresringe liegen enger zusammen.

Die Dicke der Baumringe hängt vom Wetter ab, kalte und dunkle Sommer bremsen das Baumwachstum, die Jahresringe sind entsprechend schmal. Und die Hauptursache für dunkle und kalte Sommer sind meist Vulkanausbrüche.

Einfach nur ein schlechter Sommer bremst da Wachstum nicht s drastisch

MaximMerl 24.08.2015, 15:14

D.h. um so näher die Ringe aneinander desto schlechter das Wetter etc?

0
DarTarus 24.08.2015, 21:38
@MaximMerl

Jup...

Im Winter wächst ein Baum kaum oder gar nicht, die Ringe sind sehr schmal... Je besser der Sommer, mit Sonne und Regen, desto besser wächst der Baum, desto breiter die Ringe. Ist ein Sommer ein "Winter", wächst der Baum nicht = schmale Ringe

0

Was möchtest Du wissen?