Wie funktioniert der mechanismus eines zielfernrohrs bei einem präzisionsgewehr?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das Zielfernrohr wir immer auf eine bestimmte Distanz eingeschossen, bei Jagdgewehren meist zwischen 100 und 300 Meter. Und bei genau dieser Distanz schneiden sich die Flugbahn der Kugel aus dem Lauf und der Punkt im Zielfernrohr. Auf diese eingeschossene Distanz schiesst die Waffe dann Fleck. Wie hier gut zu sehen: https://images.gutefrage.net/media/fragen-antworten/bilder/148016551/0\_big.png?v=1421875332000

Man kann das Zielfernrohr dann aber auch auf andere Distanzen umstellen, dh. man verändert die Lage des Rotpunktes im Zielfernrohr. Das erfordert aber oftmals Berechnungen.

Das heißt im allgemeinen, dass du die Waffe erst auf eine DIstanz einstellen musst, bevor du schiessen kannst, sonst gehts daneben.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Prinzipiell hast du Recht. Diese Differenz zwischen Mittalachse des Laufes und der Ziellinie nennt sich Parallaxe. 

Mehr dazu kannst du hier nachlesen:

http://optik-sport-shop.at/fachwort-wiki/parallaxe

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Kugel trifft nicht im Mittelpunkt. Durch die Entfernungseinstellung wird versucht, die gerade optische Achse an die gekrümmte Flugbahn des Geschosses  anzupassen.  So ganz nebenbei wird auch die Achsdfferenz mit ausgeglichen. Die 5 cm spielen keine Rolle in der Praxis.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
lakshuamena 03.12.2015, 18:16

Achso, alles klar dankeschön!

0

Ein Projektil fliegt nicht geradeaus.
Der Fachbegriff dafür ist Ballistik.
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Ballistik

Das Projektil trifft nur in einer bestimmten Entfernung genau diesen Punkt.
Bei allen anderen Entfernungen liegt der Treffpunkt ober- oder unterhalb dieses Punktes.
Man muss das Zielfernrohr dann entweder auf die Entfernung passend einstellen, oder einfach den Haltepunkt verlagern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?