Wie funktioniert der Freilauf bzw. die Magnetkupplung der Klimaanlage?

2 Antworten

Die Keilriemenscheibe ist am Kompressor über ein Lager aussen am Kompressor dran und läuft immer mit. In der Keilriemenscheibe ist ein Elektromagnet der an und abgeschaltet werden kann. Vor der Keilriemenscheibe ist eine Mitnehmerscheibe die mit der Kompressorwelle in der Mitte ins Innere des Kompresors verbunden ist. Zieht der Elektromagnet an zieht sich die Mitnehmerscheibe auf die Keilriemenscheibe und dadurch läuft dann der Kompressor mit.

Wenn Geräusche vorhanden sind die nur auftreten wenn die Klimaanlage läuft werden die Geräusche wahrscheinlich aus dem Kompressor kommen. Lagergeräusche der Keilriemenscheibe oder Umlenkrollen hat man gewöhnlich auch bei ausgeschalteter Klimaanlage weil das immer mitläuft. Höchstens wenn der Antrieb des Keilriemens über dämpfende Gummis geht könnten die Geräusche an der Keilriemenscheibe der Kurbelwelle entstehen wenn die ziehen muss.

wie jede andere magnetkupplung auch,strom ein und sie zieht an kuppelt ein und übernimmt in dem fall den antrieb des kältekompressors.bei aus es hörst am klack ist der antrieb unterbrochen

Was möchtest Du wissen?